Quelle: Meinungsumfrage LINK/457 Interviews

Mit welchen Strafen soll gegen extreme Raser vorgegangen werden?

Etwa jeder dritte Schweizer ist dafür, extremen Rasern lebenslang den Führerschein zu entziehen. Ein Viertel ist dafür, die Autos extremer Raser einzuziehen. Etwa ein Fünftel ist für höhere Bussen, 14 % sind für längere Haftstrafen. Nur gerade 4 % sind gegen eine Verschärfung der Strafen von extremen Rasern.

Männer sind für Einzug des Autos

Frauen  sind dafür, extreme Raser mit lebenslangem Führerscheinentzug zu bestrafen: Mit einem Anteil von 36 % ist der Führerscheinentzug bei Frauen die am meisten genannte Massnahme. Anders bei Männern: Hier schwingt mit einem Stimmenanteil von 31 % das Einziehen des Autos obenauf. Der Führerscheinentzug folgt auf Platz zwei.

Ältere Befragte  sind mit 36 % häufiger als jüngere dafür, dass das Auto eingezogen werden soll. Bei unter 30-Jährigen sind nur 18 % für einen Einzug des Autos. Die am häufigsten genannte Massnahme bei Jungen sind höhere Bussen (31 %), gefolgt vom lebenslangen Führerscheinentzug (30 %).

Kommentare (5)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Stimmen Sie ab:

Mit welchen Strafen soll gegen extreme Raser vorgegangen werden?

Bitte wählen Sie zuerst eine Antwort aus

Vielen Dank für Ihre Teilnahme

Weiterempfehlen:



Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?