Gebete mit Bud Spencer…

Viele liebe Menschen aus meinem privaten und beruflichen Umfeld inspirieren mich zu
Kolumnen für diese Zeitung. Manchmal ändere ich natürlich die Namen aus Diskretionsgründen. Oder ich verlege den Ort der Handlung. Aber sonst ist alles, was Sie hier lesen, die pure Wahrheit. Auch diese Geschichte, die mir mein Geschäftspartner Hans erzählt hat, ist nicht gelogen. (Heute lasse ich sogar die Namen stehen.)

In jungen Jahren hatte Hans als Schriftsetzer gearbeitet. Das war noch zu Zeiten des Bleisatzes. Sein Auftraggeber war die Zeitung «Bote der Urschweiz». Der grösste Lapsus ist ihm während seiner Lehrzeit passiert. Auf einer Doppelseite mit Kinoprogramm und Todesanzeigen waren dem guten Hans zwei Zeilen durcheinandergekommen. Eigentlich nichts Schlimmes, könnte man meinen. Die fertig gedruckte Zeitung präsentierte dann allerdings ein tragikomisches Resultat. Unter einer Todesanzeige stand: «Leichengebet in der Kapelle – mit Bud Spencer und Terence Hill». Ob mehr Leute bei dieser Beerdigung waren, konnte Hans nicht sagen. Er war froh, wenn die Geschichte schnellstmöglich vergessen wurde!

(Coopzeitung Nr. 50/ 2011)

Andreas C. Studer

Fernsehkoch und Kolumnist

Veröffentlicht:
Montag 12.12.2011, 15:59 Uhr

Mehr zum Thema:

Die Kolumne von Andreas C. «Studi» Studer



Weiterempfehlen:

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Die neuesten Kommentare zu der Kolumne von Studi:

Phyllispax antwortet vor 2 Monaten
Gebete mit Bud Spencer …
wh0cd349422 [url=http://cialis ... 
Guy Kouam antwortet vor 2 Monaten
Eine Frage, die ich oft höre
Ich habe nix gefunden :-) 
Heidi Schneider antwortet vor 2 Monaten
Danke!
Seh geehrter Herr Studer,
es wä ... 


Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?