Woher kommen die Salmonellen?

Andy (15) aus Basel

1 von 6


Salmonellen gehören zu den Enterobakterien (griechisch: entero = Darm) und verursachen «Salmonellenenteritis» (kurz: «Salmonellose»). Sie existieren im Darm von Reptilien (Schildkröten, Schlangen usw.) und auch Vögeln, für die sie nicht krankheitserregend sind. Bei Menschen oder anderen Tieren können sie schwere Durchfallerkrankungen auslösen. Sie können durch den Kot der Reptilien, die in den Anbaufeldern für Tierfutter leben, in die Nahrung von unseren Haus- und Nutztieren gelangen.

Die Enterobakterien haben eine Stäbchenform. Die Salmonellenenteritis ist eine «Zoonose» – Tier und Mensch können sich gegenseitig anstecken.

Gefährdet sind Menschen mit schwachem Immunsystem, wie zum Beispiel Babys.

Reptilien sind häufig infiziert und damit ansteckend.

Gefährlich sind rohes Fleisch (Geflügel) und Eier sowie daraus hergestellte Speisen. Rohe und fertige Speisen gilt es, streng voneinander zu trennen!

Einfrieren tötet Salmonellen nicht, sondern Erhitzen auf 70 Grad für mindestens 10 Minuten.

Übrigens! Hier erfährst du mehr …



Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?