Seeteufel mit Zitronensabayon

Rezept-Info

Nährwert/Portion : 487 kcal

Eiweiss : 34 g
Kohlenhydrate : 48 g
Fett : 16 g

Gekocht in : 50 Minuten

Vor- und zubereiten: ca. 50 Minuten

Rezeptart: ohne Gluten

Mein Einkauf

  • 1 Bio-Zitrone
  • 3 Eier
  • 1 TL Fleur de Sel
  • 5 Tranchen Parmaschinken
  • wenig Piment
  • 6 Salbeiblätter
  • 1 Seeteufelfilet
  • 250 g Venere-Reis

Zutaten einkaufen bei coop@home

Im Vorrat

  • Butter
  • Olivenöl
  • Pfeffer
  • Zucker

Zubereitung

Reis:

Reis im Salzwasser ca. 30 Min. knapp weich kochen, abtropfen. Reis wieder in die Pfanne geben, Butter daruntermischen, zugedeckt beiseite stellen.

Zutaten für 4 Personen

  • 250 g Venere-Reis
  • Salzwasser, siedend
  • 20 g Butter

Fisch:

Ofen auf ca. 60 Grad vorheizen, Platte und Teller vorwärmen. Rohschinken leicht überlappend auf die Arbeitsfläche legen. Salbei darauf verteilen, Fisch würzen, auf den Schinken legen, damit umwickeln. Öl in einer beschichteten Bratpfanne heiss werden lassen. Fisch rundum ca. 8 Min. braten, herausnehmen, auf die vorgewärmte Platte legen.

  • 5 Tranchen Parmaschinken
  • 6 Salbeiblätter
  • 1 Seeteufelfilet (ca. 600g)
  • ½ TL Fleur de Sel
  • wenig Pfeffer
  • 1 EL Olivenöl

Sauce:

Eigelbe und Zucker mit den Schwingbesen des Handrührgeräts in einer dünnwandigen Schüssel verrühren, weiterrühren, bis die Masse heller ist. Zitronenschale und -saft daruntermischen, würzen. Schüssel über das nur leicht siedende Wasserbad hängen, sie darf das Wasser nicht berühren. Masse ca. 5 Min. weiterrühren, bis das Sabayon schaumig ist und sich Rührspuren abzeichnen. Schüssel herausnehmen, kurz weiterrühren, sofort servieren.

  • 3 Eigelbe
  • ½ EL Zucker
  • 1 Bio-Zitrone, abgeriebene Schale und 1 EL Saft
  • wenig Piment
  • wenig Fleur de Sel
Rezept ausdrucken oder herunterladen

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Weiterempfehlen:

Die neuesten Kommentare zu unseren Rezepten:

Trix antwortet vor zwei Tagen
Tessiner Marroni-Kuchen
Ist der Haselnuss-Krokant in a ... 
Verena Staub antwortet vor 2 Wochen
Knusperfisch im Noriblatt
Sie schreiben dass man die Tät ... 
Eva Hofmann antwortet vor 2 Wochen
Guetzli-Kränze
Misst resp. wiegt man die Eier ...