Apéro-Strudelnestli

Rezept-Info

Nährwert/Portion : 124 kcal

Eiweiss : 8 g
Kohlenhydrate : 10 g
Fett : 8 g

Gekocht in : 33 Minuten

Vor- und zubereiten: ca. 25 Minuten
Backen: ca. 8 Minuten

Koch- und Backgeschirr: Für ein Muffinsblech mit 12 Vertiefungen von je ca. 7 cm Ø, gefettet

Mein Einkauf

  • 400 g geschälte rohe Crevettenschwänze (Bio)
  • Korianderblättchen
  • 1 Limette
  • 1 Mango
  • 1 roter Chili
  • 150 g saurer Halbrahm
  • 1 Päckli Strudelteig

Zutaten einkaufen bei coop@home

Im Vorrat

  • Salz
  • Olivenöl
  • Öl

Zubereitung

Strudelnestli:

Strudelteig sorgfältig auseinanderfalten, mit wenig Öl bestreichen, alle aufeinanderlegen, in 12 Rechtecke schneiden. Quadrate in das vorbereitete Blech verteilen.

Backen: ca. 8 Min. in der unteren Hälfte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, etwas abkühlen, aus dem Blech nehmen, auskühlen.

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Päckli Strudelteig (120 g)
  • 3 EL Olivenöl

Mango-Füllung:

Rahm und Salz mischen, in die Strudelnestli verteilen. Mango und alle Zutaten bis und mit Öl mischen, auf die Creme verteilen.

  • 150 g saurer Halbrahm
  • ¼ TL Salz
  • 1 Mango, in Würfeli
  • 1 roter Chili, entkernt, fein gehackt
  • 1 Limette, heiss abgespült, trocken getupft, wenig Schale und 1 EL Saft
  • 1 EL Olivenöl

Crevetten braten:

Wenig Öl in einer beschichteten Bratpfanne heiss werden lassen. Crevetten portionenweise je ca. 2 Min. braten, salzen, auf die Füllung legen. Koriander darüberstreuen.

  • Öl zum Braten
  • 400 g geschälte rohe Crevettenschwänze (Bio)
  • ½ TL Salz
  • Korianderblättchen
Rezept ausdrucken oder herunterladen

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Weiterempfehlen:

Die neuesten Kommentare zu unseren Rezepten:

Trix antwortet vor zwei Tagen
Tessiner Marroni-Kuchen
Ist der Haselnuss-Krokant in a ... 
Verena Staub antwortet vor 2 Wochen
Knusperfisch im Noriblatt
Sie schreiben dass man die Tät ... 
Eva Hofmann antwortet vor 2 Wochen
Guetzli-Kränze
Misst resp. wiegt man die Eier ...