Repräsentative Meinungsumfrage LINK/519 Interviews

Soll das Abstimmen in der Schweiz obligatorisch werden?

Trotz zuweilen tiefer Stimmbeteiligung sprechen sich Schweizer deutlich gegen ein Stimmobligatorium bei Wahlen und Abstimmungen aus: 58 % sagen «nein, eher nicht» oder «nein, auf keinen Fall» zu einem Stimmobligatorium. Nur gerade 28 % sagen «Ja, auf jeden Fall» oder «Ja, eher». 13% ist es egal, 1 % weiss keine Antwort.

Männer gegen Obligatorium

Männer sind häufiger gegen ein Obligatorium als Frauen: Während 29 % der Männer gegen ein Stimmobligatorium sind, sind es bei den Frauen nur 19 %.

Der Röstigraben klafft nicht grad weit, tut sich aber schon etwas auf: Während 25 % der Westschweizer eher ja sagen zu einem Obligatorium, sind es bei den Deutschschweizern nur 19 %. Umgekehrt sagen 36 % der Deutschschweizer eher nein, bei den Westschweizern sind es nur 29 %.

Auch das Alter hinterlässt Spuren: Bei den über 30-Jährigen ist es 10 % der Schweizer egal, ob Abstimmen obligatorisch ist. Bei den unter 30-Jährigen ist es 20 % egal.

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Stimmen Sie ab:

Soll das Abstimmen in der Schweiz obligatorisch werden?

Bitte wählen Sie zuerst eine Antwort aus

Vielen Dank für Ihre Teilnahme

Foto:
Fotolia
Veröffentlicht:
Montag 19.03.2012, 16:48 Uhr

Weiterempfehlen:



Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?