Zügeln ohne Katzenjammer, Teil 1

Die Wohnung ist einfach zu klein geworden, ein zusätzliches Zimmer für Übernachtungsbesuche wäre schön und in kleiner Garten oder ein schöner Balkon.

Der wäre auch praktisch für Mimmi, die Abbesinerkatzendame. Also machten sich Roger und Corina auf Wohnungssuche und hatten bald einige Objekte in der engeren Auswahl. Wer mit einem Büsi zügelt, sollte spätestens an diesem Punkt wichtige Fragen klären: Erlaubt der Vermieter Haustiere und insbesondere Katzen?

Darf Katze Freilauf haben, wenn ein Gartenstück zum Haus oder zur Wohnung gehört? Darf man den Gartensitzplatz einhagen? Ist es erlaubt, Fenster und Balkone zu vernetzen, damit die Katze nicht hinausfällt? Könnte man sogar eine Katzentüre einbauen? 

Schriftliches Einverständnis wichtig

Das sind alles Fragen, die man vorab schriftlich mit dem Vermieter klären sollte, bevor man einen Mietvertrag unterschreiben sollte, Denn der Vermieter muss sein ausdrückliches Einverständnis geben, dass die auch nach draussen darf, sonst könnte Ärger mit den Nachbarn drohen. „Es gibt immer wieder ‚Katzenkriege',  wo Freigängerkatzen ja nicht in Nachbars Garten dürfen und dieser mit schärfsten Mitteln der Katze den Krieg erklärt, was die neue Wohnung nicht mehr so attraktiv macht", berichtet Dr. Chantal Ritter und ergänzt schmunzeln: „Gerade Katzen scheinen dann besonders gerne in den verbotenen Garten spazieren zu gehen."

Übergangsquartier während des Zügelns

Die Tierärztin aus Luzern betont, dass hingegen auch „grosse Strassen und Industriequartiere keine guten Nachbarn sind". In diesem Fall rät die Veterinärin Katzenbesitzern: „Überlegen Sie sich in solchen Fällen gut, ob die Katze wirklich nach draussen gehen muss". Haben Roger und Corina die passende Wohnung gefunden und der neue Vermieter die Tierhaltung erlaubt, kann der Umzug organisiert werden. Hier sollte das Paar auch daran denken, dass ein Übergangsquartier gefunden werden muss, wo Mimmi während der Zeit der Zügelei sicher untergebracht ist. Denn „umstürzende Möbel und Kisten töteten bereits viele kleine Hunde", warnt Dr. Chantal Ritter. 

Nicht einfach wegsperren!

Sie empfiehlt: „Erst wenn Züglerei vorbei ist, alles fertig eingerichtet ist, kann man das Tier in die neue Wohnung nehmen." Das Büsi einfach in ein Zimmer zu sperren sei nicht ratsam, „da Zügelmänner die Wohnung nicht kennen und alle Türen öffnen und das bei offener Haustüre!" Auch Aussenkatzen könnten sich vor Schreck über die Veränderung tagelang nicht Nachhause trauen -  „ein Problem, wenn der neue Wohnort weiter weg ist."

Alte Möbel erleichtern Eingewöhnung

Roger und Corina sind begeistert von der neuen Wohnung: sie bietet mehr Platz, ist viel heller als die alte und hat sogar einen eigenen kleinen Garten. Aber ist auch Mimmi so begeistert? „Katzen reagieren je nach Charakter unterschiedlich auf solche Veränderungen. Scheue Wohnungskatzen können sich monatelang schwer tun", weiss Tierärztin Dr. Ritter. Auch wenn es für uns Menschen verlockend ist, sich mit der neuen Wohnung auch eine moderne Wohnzimmereinrichtung zu gönnen, „fühlen" scheue Katzen anders: „Es hilft ihr, möglichst alle alten Möbel und vertraute Gegenstände wie den Kratzbaum mitzunehmen, damit die neue Umgebung der alten gleicht."

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Susanne Reininger

Tierexpertin

Veröffentlicht:
Donnerstag 23.06.2011, 12:07 Uhr

Mehr zum Thema:

Zu der Tiercommunity
Zu weiteren Tipps und Tricks zu Hund und Katz

Weiterempfehlen:

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:


Die neuesten Kommentare zu den Tiergeschichten:

Greta antwortet vor 2 Monaten
So finden Senioren den passenden Vierbeiner
A bit sueripsrd it seems to si ... 
HELLAUER GISELA antwortet vor 2 Monaten
Der richtige Impfschutz fürs Büsi
Wenn ich eine Wohnungskatze in ... 
Gertrud antwortet vor 2 Monaten
Tiertafeln: Futter gratis für die Lieblinge hilfsbedürftiger Herrchen
ich habe nicht gewusst dass es ... 


Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?