Da hüpft das Hundeherz: Im Wasser herumzutollen macht vielen Hunden grossen Spass.

Hund gerettet, Herrchens Auto verschmutzt

Ein Bad im See ist für Basco das Grösste. Doch der Hund hat Pech: Er tritt in eine Glasscherbe. Und sein Herrchen hat auch Pech: Sein Auto ist frisch geputzt.

Basco freute sich riesig über die Tatsache, dass er wieder im See baden durfte. Endlich war es warm genug und Herrchen meinte, Basco könne auch einigermassen antrocknen, bis sie ins Auto müssten. An diesem Tag aber kam alles anders. Natürlich hatte Herrchen gerade vorher sein Auto geputzt. «Du darfst baden, allerdings laufen wir anschliessend noch ein Stück, bis du etwas trocken bist, o.k.? Ich hatte Mühe, die Autoscheiben von innen zu putzen.» Basco bellte kurz, dann liefen beide los Richtung See.

Der Hund sprang einem Stöckchen nach, als es passierte. Er lahmte nicht, doch seine Hinterpfote färbte sich plötzlich rot und hinterliess blutige Abdrücke. Basco schien keine Schmerzen zu spüren. Er wollte gerade wieder ins Wasser stürmen, doch Herrchen hielt ihn zurück. Ein kurzer Untersuch zeigte, dass Basco sich den Fussballen aufgeschnitten hatte. Offensichtlich hatte nachts jemand seine Glasflasche im See entsorgt. Bascos Herrchen hatte ein Problem. Wie kam er zurück zum Auto? Der Hund war zu schwer, um getragen zu werden.

Geistesgegenwärtig opferte der Mann eine seiner Socken. Es blutete zwar bald durch die Socke hindurch, doch wenigstens kam etwas weniger Schmutz in die Wunde. Beim Auto angekommen, schluckte Herrchen zweimal leer. Sein schönes Auto glänzte in der Sonne, und sein Hund war nass, sandig und blutete … Er hievte Basco ins Auto, was ihn ebenfalls nass und sandig machte, und fuhr los. Basco, kaum im Auto, schüttelte sich auch noch kräftig.

In der Praxis musste ich den Hund schlafen legen. Die klaffende Wunde war trotz Socke arg mit Schlamm und Sand verunreinigt. Während Basco auf meinem Tisch in Narkose schnarchte, untersuchte und reinigte ich seine Verletzung. Der Schnitt ging sehr tief und zog seitlich nach oben. Basco hatte riesiges Glück gehabt: Zwei Sehnen lagen frei, waren aber nicht durchtrennt. Er würde also alle seine Zehen weiterhin gut gebrauchen können.

Ich nähte die Wunde so gut ich konnte. Hundepfotenballen lassen sich nur schwer nähen. Oft platzen die Nähte später auf. Ich fügte alles Stich für Stich wieder zusammen und wickelte einen dicken, schützenden Verband darüber. Herrchen lieh sich inzwischen Papier und Putzmittel aus, um sein schönes Auto einigermassen wiederherzustellen: Basco hatte ganze Arbeit geleistet. Bis zum Fahrersitz waren Sand und Laubstückchen verteilt. Kaum sah der Wagen wieder einigermassen sauber aus, hoben wir den grossen, schweren Basco gemeinsam ins Auto. «Zehn Tage wird er jetzt nicht baden dürfen», meinte ich. Der arme Basco, denn Baden war seine Lieblingsbeschäftigung! Während wir die Termine für den Verbandswechsel absprachen, machte Basco versehentlich eine Pfütze ins Auto. Das viele getrunkene Seewasser drückte offensichtlich auf die Blase und zusammen mit der Narkose … Sein Besitzer seufzte: «Hunde und saubere Autos … irgendwie verträgt sich das nicht!»

 

(Coopzeitung Nr. 23/2012)

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Chantal Ritter

Tierärtztin

Foto:
Keystone
Veröffentlicht:
Montag 04.06.2012, 14:29 Uhr

Mehr zum Thema:

Mehr Geschichten aus der Tierarztpraxis

Weiterempfehlen:

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:


Die neuesten Kommentare zu den Geschichten aus der Tierarztpraxis:

Ursula antwortet vor 2 Wochen
Eins, zwei – ganz viele
Vielen Dank, mir gefallen alle ... 
Smithc477 antwortet vor 2 Monaten
Mein Hund, dein Hund
Awesome article post.Thanks Ag ... 
Sonja Tschudin antwortet vor 2 Monaten
Noro wahrt die Haltung
Für ältere Hunde, die plötzlic ... 


Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?