1 von 4





Filmkritik: Des vents contraires

In diesem französischen Kinofilm von Jalil Lespert sind Sarah (Audrey Tautou, sie hat allerdings nur einen kurzen Auftritt) und Paul (Benoît Magimel) das, was man ein schönes Paar nennt. Bis die Ärztin nach einem Streit spurlos verschwindet und der Schriftsteller mit zwei kleinen Kindern alleine dasteht. Er wird sogar verdächtigt, seiner Frau etwas angetan zu haben.

Paul erhofft sich Hilfe von seinem Bruder (Antoine Duléry) und zieht mit den Kindern von Paris nach Saint Malo. Im rauen Klima der Küstenstadt wird er mit seiner Vergangenheit konfrontiert, verstrickt sich in fatale Begegnungen, schliesst aber auch Freundschaften. Kann Paul seinen Seelenfrieden wiederfinden? Wird das Rätsel um Sarah gelöst? Antworten auf diese Fragen gibt es in dieser berührenden Verfilmung von Oliver Adams Erfolgsroman «Gegenwinde».

www.filmcoopi.ch

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Martin Zimmerli

Redaktor

Foto:
ZVG
Veröffentlicht:
Freitag 15.06.2012, 11:56 Uhr

Weiterempfehlen:

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:




Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?