So ein herziges Büsi hätte manch einer gern. Doch weisse Katzen mit blauen Augen zu halten, ist nicht unproblematisch, denn sie sind doppelt gefährdet.

Weiss wie Schnee

Die kleinen Katzen in der Tierarztpraxis ziehen viel Aufmerksamkeit auf sich. Und ganz besonders ein schneeweisses Kätzchen mit blauen Augen. Doch seine Haltung ist nicht ganz problemlos.

Die Katzenmama lag ausgestreckt am Boden. Sieben kleine Katzenkinder lagen genauso ausgestreckt an der Milchbar und tranken. Die Mama schnurrte und leckte hie und da eines der Kleinen. Nach kurzer Zeit schienen die Kätzchen zu schlafen. Eingekuschelt bei Mama. In dem Moment kam eine Kundin herein. Sie sah, dass eines der Kätzchen ganz weiss war und meinte spontan: «Diese hier würde ich gern haben! Eine weisse wollte ich schon immer, sie sind so aussergewöhnlich.» Ich fragte sie nach dem zukünftigen Heim. «Sie kann raus», versicherte die Frau eifrig. «Neben meiner Wohnung ist eine kleine Strasse, dann Landwirtschaftsbetriebe.» Ich musste sie enttäuschen. Die weissen Katzen haben ein erhöhtes Risiko, an Hautkrebs zu erkranken. Gerade Katzen, die sich viel an der Sonne aufhalten, sind gefährdet. «Sie müssten ihr täglich Ohren und Nase eincremen. Auch will ich sicher sein, dass sie nicht taub ist. Diese Katze wird dann wohl eine Wohnungskatze werden müssen.»

Die Kätzchen waren erwacht. Neugierig purzelten sie zur Gehegetüre. Nur eines lag noch bei der Mama: das weisse. Die Kundin entschloss sich, dasjenige zu nehmen, das ihr spontan auf den Schoss kraxelte und nicht mehr weg wollte. Es war schwarz-weiss und hatte eine lustige Kopfzeichnung. Alle Katzenbabys haben zu Beginn blaue Augen. Erst mit mehreren Wochen wechseln sie ihre Augenfarbe. Unser Schneewittchen aber, so war der Praxisname der Kleinen, schien die blaue Farbe zu behalten. Weisse Katzen mit blauen Augen sind oft taub. Gerade sie wäre draussen also doppelt gefährdet: weisse Haut und wegen der Taubheit ein hochgradiges Risiko für Unfälle. Wie aber testet man eine Babykatze auf Taubheit? Rassekatzen gehen zum Neurologen und werden dort auf Taubheit hin untersucht.

Unser Schneewittchen aber zeigte uns auf andere Weise, dass es nichts hörte. Es reagierte erst auf unser Erscheinen, wenn seine Mama aufstand und es so weckte. Und beim Staubsaugen verkrochen sich all ihre Geschwister auf den Kratzbaum. Nur Schneewittchen sass am Boden und wollte mit der Düse spielen. Auch beim Spielen reagierte es nur, wenn wir das Spielzeug bewegten, jedoch nicht, als wir es versteckten und damit raschelten. Die meisten Besucher aber wollten zuerst Schneewittchen haben. «Weiss mit blauen Augen, wie schön!» hiess es immer. Erst nachdem wir sie über Schneewittchens Besonderheit aufklärten, suchten sich fast alle ein anderes Tier aus. Weiss ist wirklich aussergewöhnlich. Menschen wollen gerne das Aussergewöhnliche. Aber taub und sonnenempfindlich, das ist dann oft zu aussergewöhnlich.

(Coopzeitung Nr. 26/2012)

Kommentare (4)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Chantal Ritter

Tierärtztin

Foto:
Alamy
Veröffentlicht:
Montag 25.06.2012, 15:58 Uhr

Mehr zum Thema:

Mehr Geschichten aus der Tierarztpraxis

Weiterempfehlen:

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:


Die neuesten Kommentare zu den Geschichten aus der Tierarztpraxis:

Ursula antwortet vor 2 Wochen
Eins, zwei – ganz viele
Vielen Dank, mir gefallen alle ... 
Smithc477 antwortet vor 2 Monaten
Mein Hund, dein Hund
Awesome article post.Thanks Ag ... 
Sonja Tschudin antwortet vor 2 Monaten
Noro wahrt die Haltung
Für ältere Hunde, die plötzlic ... 


Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?