Wehe, wenn man den Duft der Mirabellen ins Freie lässt

Aromen, Aura und Magie

Man darf sie bewundern, die schönen Mädchen mit den Mirabellen. Naschen und mehr ist nur von Letzteren erlaubt.

Es ist dunkel, fast Nacht. Sie läuft durch die Gassen und trägt einen grossen Korb Mirabellen. Ihre Aura ist magisch: Man atmet ihren hellen Teint, die langen, roten Haare, die im Takt ihres Schrittes wippen – und diesen betörenden Duft. Ist es ihr Duft? Oder sind es die Mirabellen? Es ist alles eins, die Haare, das Mädchen, die Mirabellen. Düfte haben in dieser Szene einen geradezu fatalen Sog. Es ist die Szene mit dem Mirabellen-Mädchen und Jean Baptiste Grenouille, der ihr dicht auf den Fersen folgt, aus «Das Parfum» von Patrick Süskind. Leider nimmt Süskinds Geschichte mit dem duftsüchtigen Mörder gleich nach diesem Moment eine derart dramatische Wendung, dass wir sie besser verlassen, um uns den Mirabellen zuzuwenden.

Das Aroma der Mirabellen ist tatsächlich so intensiv, dass es auch in der grossen, nicht-fiktiven Par-fumwelt als gefragte, kostbare Note einen unangefochten hohen Rang geniesst. Kenner schätzen sogar Weine mit einer Mirabellennote und richtige Männer einen kräftigen Mirabellenbrand. Die Mirabelle oder gelbe Zwetschge ist eine kleine Schwester der Pflaume Reineclaude. Beide stammen aus Ostasien und sind seit ungefähr 100 Jahren in Österreich und der Schweiz verbreitet. In Frankreich kennt man sie allerdings schon seit dem 15. Jahrhundert. König René von Anjou hat die Frucht mit dem vielversprechend klangvollen Namen aus Asien nach Frankreich gebracht. «Mira-Belle», in der freien Übersetzung vielleicht auch die «bewundernswerte Schöne», wächst an bis zu fünf Meter hohen Bäumen, die viel Licht und Wärme brauchen.

Unter optimalen Wetterbedingungen reifen Mirabellen dann ab Mitte Juli bis September. Die kugeligen Früchte haben ein goldgelb bis dunkelgelbes, festes Fleisch und sind gut vom Stein zu lösen. Optimal ausgereift, ist ihr Geschmack sehr süss und feinwürzig. Beliebt sind die kleinen Süssen ausser als Frischobst auch auf Kuchen. Sie eignen sich sehr gut zum Dünsten und Einmachen. Die grösste irdische Wonne jedoch lösen süsse, fruchtige Mirabellenkonfitüren aus. Grenouille hat diese wohl nicht gekannt, denn sie wären unbedingt geeignet gewesen, andere olfaktorische Gelüste und Süchte zu verhindern.

Mirabellen mit Vanilleglace

2 dl Wasser, 2 dl Apfelsaft mit 100 g Zucker, ½ Zimtstange und 2 Zitronenscheiben aufkochen. 500 g Mirabellen seitlich einschneiden, dazugeben, 5 Min. weiterziehen lassen. Absieben und auskühlen lassen. Mit 2 bis 3 Kugeln Vanille-glace servieren und evtl. etwas eingedickten Sud darübergiessen.

Er ist ein Schutz

Pflaumen haben oft einen weisslichen Schimmer oder Film, der sie schützt. Diesen nicht abreiben und die Früchte bis zum Genuss so wenig wie möglich berühren. Mit dem Verzehr frischer Pflaumen nicht zuwarten. Ihr reifes Aroma hält sich einige Tage, ist aber so vergänglich wie jede andere lebendige Schönheit.

Kommentare (1)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Text: Bettina Ullmann / Clara Fischer

Foto:
Ferdinando Godenzi
Styling:
Marianne Ettlin
Veröffentlicht:
Montag 13.08.2012, 12:35 Uhr

Weiterempfehlen:

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Die neusten Kommentare zu Frisch auf den Tisch:

SannaN antwortet vor zwei Tagen
Quinoa: Das Gold der Inka
Gemäss Info heute an der HESO ... 
Sandra Vogt antwortet vor 2 Wochen
Edamame: Bohnen, die sich lohnen
Guten Morgen
Bekomme ich die Ed ... 
Gustav Müller antwortet vor 2 Monaten
Landjäger: Beliebter Rohling
Sehr Gut,
kann ich nur empfehle ... 


Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?