Fehlertext für Eingabe



DAB macht das gute alte Radio ganz schön modern.

DAB: Das bessere Radio

Langsam, aber sicher wird das Radio digital: «DAB+» heisst das Zauberwort. Die neue Technik lässt das gute, alte UKW ganz schön alt aussehen.

Vor etwa 80 Jahren ist die Technik erfunden wor­den, mit deren Hilfe heute die meisten Leute Radio hören: die Ultrakurzwelle UKW. Allerdings hat es in der Schweiz ganz schön gedauert, bis die moderne UKW die alte Mittelwelle abgelöst hat. Radio DRS lancierte 1978 sogar eine musikalische Werbekampagne, um die Radiohörer auf das neue Frequenzband zu locken: Polo Hofer spielte mit der Berner Rockgruppe Span den Song «UKFee» ein und Birgit Steinegger tourte als Fee durch das Land. Der Song, dies sei nebenbei nachgetragen, kam so gut an, dass Polo Hofer künftig mit Span zusammen unter dem Namen «Polos Schmet­terding» Musik machte.

Seit ein paar Jahren ist es wieder so weit: Das Radio erhält eine neue Technik. «DAB» heisst sie und sie ist digital. Das Digitalradio-Netz ist in der Schweiz mittlerweile so gut ausgebaut wie das UKW-Netz: Im Sommer 2012 betrug der Ausbau outdoor und für Autoradio 99 Prozent, indoor über 90 Prozent. Diesmal braucht es denn auch Polo Hofer nicht, um die Radiohörer von der Qualität der neuen Technik zu überzeugen: Bereits nutzen 1,36 Millionen Hörerinnen und Hörer DAB-Radio täglich in der Schweiz.

DAB ersetzt UKW nicht einfach, digital lassen sich mehr Radiosender empfangen als per analoger Ultrakurzwelle. Dabei handelt es sich nicht etwa um exotische Auslandsender: Radio DRS etwa verbreitet den Nachrichtensender «DRS4 News» ausschliesslich auf DAB. DAB-Radios empfangen die Sender nicht nur störungsfrei und ohne Knistern, sie zeigen zu den Sendern auch Zusatzinformationen an. Dazu entfällt die Sendersuche. Wer der neuen Technik nicht ganz traut, muss auf die gute alte «UKFee» nicht ganz verzichten: Alle DAB-Radios enthalten auch einen UKW-Empfänger.

Erhältlich bei Interdiscount

DAB-Promotion

Noch bis 26. September 2012 findet bei Interdiscount eine grosse DAB+-Promotion statt. Kunden profitieren von 20 Prozent Rabatt auf ausgewählte DAB+-Produkte, auf ausgewählte Sony-HiFi-Systeme und auf ausgewählte Pure portable DAB+-Radios.

www.interdiscount.ch

Swissradio

Wer gerne auf seinem iPhone oder seinem iPad Radio hört, ist mit der Gratis-App Swissradio gut bedient: Die App liefert Schweizer Radio­sender von «A» wie «Argovia» bis «Y» wie «Yes FM» – darunter auch DRS4 News.

iPad, iPhone, gratis

Kommentare (8)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Matthias Zehnder

Ehemaliger Chefredaktor

Foto:
getty images, zvg
Veröffentlicht:
Dienstag 11.09.2012, 14:06 Uhr

Weiterempfehlen:



Copyright © Coopzeitung - All rights reserved Coopzeitung

Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?