Fehlertext für Eingabe



Schöne Bücher: So wird der Frühling kreativ und bunt

Schluss mit dem Winterschlaf: Eine Frühlingskur ist angesagt, für die Wohnung, die Möbel und die Kleider. Mit diesen Büchern hat man plötzlich viel Schönes zu tun – und richtig Lust auf Kreativität.

Ein Frühlingsputz ist schon mal ein guter Anfang, um die kalte Jahreszeit zu vertreiben. Doch warum nicht gleich ein bisschen Farbe auf die Wände streichen? Man könnte dazu noch die Dekorationen verändern, Möbel umstellen und die Kleider aufpeppen, zum Beispiel mit Strickblüten. Jetzt ist die richtige Zeit dazu!
Inspirationen und frische Ideen finden Sie in diesen kreativen Büchern. Da hat die Frühlingsmüdigkeit keine Chance. Wir wünschen viel Vergnügen beim Schmökern und Nacharbeiten!

Unsere Empfehlungen:

Klicken Sie auf die Lupe und das Buch öffnet sich.

Klicken Sie auf die Lupe und das Buch öffnet sich.
Klicken Sie auf die Lupe und das Buch öffnet sich.

Design-Ikonen
Legendäre Einrichtungen

Dieses Buch ist ein Ereignis! Schwer, glänzend und prächtig, zeigt es verschiedene Einrichtungen des 20. und 21. Jahrhundert aus allen Ecken der Welt, von verspielt bis zur reduzierten Einfachheit. «Interior Design Stil» lädt zum Träumen ein und zum Schwelgen. Unzählige Fotos von wunderbaren, legendären Häusern und Zimmern sind eine herrliche Inspiration. Und wer das nötige Kleingeld hat, findet jede Menge Anregungen, um ein eigenes, legendäres Heim zu bauen. Das Buch vermittelt eine Fülle an Hintergrundwissen und geschichtlichen Informationen. Zu sehen sind unter anderem Interiors von Coco Chanel, Alvar Alto oder Philippe Starck. Der einzige Wermutstropfen für ältere Semester mit einer nicht perfekt angepassten Lesebrille: Die Schrift ist manchmal etwas gar klein geraten.

Dominic Bradbury: «Interior Design Stil», Deutsche Verlags-Anstalt (DVA).
Im Handel oder für Fr. 79.– auf: www.coopzeitung.ch/shop

Zum Shop

Spitzenmässig
Hübsches für drunter

Hosen, Kleider oder Röcke: Dafür sind viele Schnittmuster erhältlich. Aber warum nicht einmal Dessous selber machen? Schliesslich kennt fast jede Frau das Problem mit der Suche nach einem BH, der wirklich gut sitzt. Die Schnitte in «Traumhafte Dessous nähen» sind auf
einer CD zum Ausdrucken gespeichert. Falls etwas nicht ganz passt, gibt es das Kapitel «Änderungstipps». Und hat man mal den richtigen Schnitt, kann man ihn immer wieder verwenden. Im Buch werden sechs Projekte gezeigt, von den Cup-Massen 70 A bis 90 E und den Konfektionsgrössen 36 bis 44: BHs natürlich, Slips, auch ein Negligé und eine Korsage mit Unterrock. Für das Nähen von Dessous braucht man übrigens keine spezielle Nähmaschine. Die einzelnen Schritte sind in Bild und Text erklärt. Erfahrung ist von Vorteil, um die Modelle nachzuarbeiten. Es braucht jedoch auch etwas Fingerspitzengefühl, um mit Spitzen, Tüll und kleinen Schnitt-Teilen zu hantieren.

Mia Führer: «Traumhafte Dessous nähen», Verlag OZ kreativ.

Erhältlich in allen Coop-Megastores der Deutschschweiz, inklusive Biel, Fr. 29.90.

Zum Shop

Klicken Sie auf die Lupe und das Buch öffnet sich.

Klicken Sie auf die Lupe und das Buch öffnet sich.
Klicken Sie auf die Lupe und das Buch öffnet sich.

Individuell
Selbst gebautes Design

Schon wenn man das Buch «Made by yourself» aufmacht, riecht es nach Farbe, Werkstatt – und nach vielen Ideen. Die acht Kapitel sind jeweils einem Material gewidmet, von Holz über Metall bis Stein.
Pro Material gibt es verschiedene Projekte. Los gehts mit einer Etagere aus alten Tellern, ein Sessel erhält mit einem Lederbezug ein neues Leben und ein Regal maskiert sich als Betonobjekt. Die Entwürfe sind sehr originell, immer wieder werden auch gebrauchte Möbel recycelt.
Autor Peter Fehrentz will mit seinem ersten Buch auch dazu anregen, seine Objekte abzuwandeln und damit neue und eigene Ideen zu entwickeln. Wer sich an die Umsetzung wagt, sollte schon ein paar Werkzeuge zur Hand haben und eine Werkstatt oder einen Bastelraum. Ein mit Zeitungen abgedeckter Esstisch und ein bisschen Farbe oder Leim reichen halt nicht immer.

Peter Fehrentz: «Made by yourself», Deutsche Verlags-Anstalt (DVA).
Im Handel oder für Fr. 40.90 plus Fr. 5.– Versandkosten auf: www.coopzeitung.ch/shop

Zum Shop

Farbkonzepte
Neutrale Töne für Stille und Frieden

Sie wollen Ihre vier Wände farblich verändern und wissen nicht, wie? Dieses Buch hilft mit interessanten Konzepten bei der Wahl der Farben. Doch es wird nicht einfach bunt gemixt. «Entspannt wohnen mit den richtigen Farben» empfiehlt den Leserinnen und Lesern Neutralfarben wie Creme, Stahlgrau oder Olive. Die Autorin und Innenarchitektin Alice Buckley will mit einem neutralen Hintergrund mehr Stille und Frieden in Wohnungen und Häuser bringen. Mit kräftigeren Tönen setzt sie nur Akzente, zum Beispiel mit roten Kissen oder Dekorationen in Azurblau. Das Buch enthält eine Einführung in die Farbenlehre, Texturkonzepte und Erklärungen zu Farben und Stimmungen. Der Hauptteil besteht aus Farbkarten mit unterschiedlichen Farbharmonien, die originelle Namen tragen wie «Versteck an der Küste», «Auf dem Bazar» oder «Schneeflocken».

Alice Buckley: «Entspannt wohnen mit den richtigen Farben», Verlag Bassermann Inspiration. Gibts in allen Coop-Megastores der Deutschschweiz, inklusive Biel, Fr. 17.90.

Zum Shop

Klicken Sie auf die Lupe und das Buch öffnet sich.

Klicken Sie auf die Lupe und das Buch öffnet sich.
Klicken Sie auf die Lupe und das Buch öffnet sich.

Farbenfroh
Jetzt wird es bunt!

Dezente Töne, einfache Linien, minimalistische Möbel: Das gibt es alles nicht in diesem Buch. Hier wird mit Farbe gekleckert, mit Mustern geklotzt und alles bunt gemischt.
Mit «Mein Zuhause: bunt & selbstgemacht» liefert die Interior-Designerin Selina Lake unzählige Ideen für ein sehr farbiges Daheim, mit aufgepeppten Möbeln vom Flohmarkt oder gehäkelten Decken. Sie will Mut machen zum Spiel mit Mustern und Farben. Tipps zum Einrichten gibt es viele. Doch wer nach
genauen Anleitungen für die gezeigten Gegenstände sucht, der sucht vergebens. Das Buch ist als Inspirationsquelle gedacht. Möchte man zum Beispiel eines der Kissen nacharbeiten, ist man auf die eigene Kreativität und Erfahrung angewiesen.

Selina Lake: «Mein Zuhause: bunt & selbstgemacht», Deutsche Verlags-
Anstalt (DVA). Im Handel oder für Fr. 40.90 plus Fr. 5.– Versandkosten auf.

Zum Shop

Schnelle Hilfe
Für den Kleidernotfall

Wenn ein Reissverschluss kaputtgeht, ist das Kleidungsstück noch lange kein Fall für den Abfall. Doch wie repariert man den Reissverschluss und wie wird ein Knopf richtig angenäht? Antworten auf solche Fragen liefert das Buch «Knopf ab? Schnelle Hilfe für Näh-Notfälle» von Joan Gordon. Es ist ausdrücklich nicht nur für Frauen, sondern auch für Männer gedacht! Die Anleitungen beginnen ganz am Anfang des Anfangs, nämlich damit, wie man den Faden in eine Nadel einfädelt oder einen Knoten macht. In dem schön gestalteten Buch wird alles mit Schritt-für-Schritt-Fotos und verständlichen Texten erklärt. Und für den Fall, dass mal kein Nähzeug zur Hand ist, wird sogar die Reparatur mit einem Bostich oder doppelseitigem Klebeband gezeigt. Auch für Fortgeschrittene sind tolle Tipps dabei. Gehört neben jeden Kleiderschrank!

Joan Gordon: «Knopf ab?» Verlag OZ kreativ. Gibts in allen Coop-Megastores der Deutschschweiz, inklusive Biel, Fr. 29.90.

Zum Shop

Quilten
Stück für Stück zum Kunstwerk

Patchworken und Quilten sind im Trend. Immer mehr Frauen – und auch ein paar Männer – verfallen dieser Technik, sie macht süchtig. Patchworken heisst, dass man aus vielen kleinen Stücken einen Stoff näht. Damit daraus ein Quilt wird, kommt noch eine Vlies-Einlage zwischen Patchwork- und Rückwandstoff. Dann wird das Ganze festgenäht. Doch wie fängt man an, wenn man es noch nicht kann? Zum Beispiel mit diesem Buch! «Die Grundlagen des Patchworks» vermittelt Einsteigern mit vielen praktischen Tipps das Basiswissen. Mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen erklärt Autorin Elisabeth Hartmann, wie es geht. Dazu gibt es zwölf Projekte, nach Schwierigkeitsgraden gegliedert:
Vier sind für «blutige Anfänger», vier für «mutige Anfänger» und die letzten vier für Fortgeschrittene. So kann man sich Erfahrung und Wissen erarbeiten.
Dafür braucht es Geduld: Ein Quilt mit Patchworkmuster wird nicht nach einem Tag fertig sein. Elisabeth Hartmann sagt, dass es Monate dauern kann. Doch die Mühe lohnt sich!

Elisabeth Hartmann: «Die Grundlagen des Patchworks», Haupt Verlag. Im Handel oder für Fr. 32.90 plus Fr. 5.– Versandkosten.

Zum Shop

Schneidern
Kunstvolle Details

einem kleinen Kunstwerk? Die meisterhafte und exakte Verarbeitung von Details wie Säumen, Taschen und Kragen. Das hat auch praktische Vorteile. Ein Saum mit Organza verhindert zum Beispiel, dass ein Rock an den Beinen klebt. Und darum geht es im Buch «Professionell schneidern». Autorin Lynda Maynard liebt es, sich mit Nähtechniken zu beschäftigen. Eins gleich vorweg: Ganz einfach sind diese Techniken nicht. Dafür ist das Resultat jeweils wunderschön. Wer schon Näherfahrung hat, wird die Anleitungen schneller nacharbeiten können. Aber auch Anfängerinnen profitieren von den Schritt-für-Schritt-Erklärungen mit anschaulichen Fotos.
Denn schliesslich lernt man immer mehr dazu und als Nachschlagewerk ist dieses Buch ein richtig wertvoller Schatz. Maynard ermutigt auch ausdrücklich zum Experimentieren und Üben mit Stoffresten, denn Projekte zum Nachnähen gibt es nicht.

Lynda Maynard: «Professionell schneidern. Die Verarbeitungstechniken Schritt für Schritt.» Haupt Verlag. Im Handel oder für Fr. 39.90 plus Fr. 5.– Versandkosten.

Zum Shop

Klicken Sie auf die Lupe und das Buch öffnet sich.

Klicken Sie auf die Lupe und das Buch öffnet sich.
Klicken Sie auf die Lupe und das Buch öffnet sich.

Strickereien Blumen von der Nadel

Diese Blumen welken nicht so schnell: Gestrickte Blüten passen zum Frühling, sind auch als Muster im Trend und vielseitig verwendbar. Sie passen als Dekoration auf Jacken, Schals oder sogar Sandalen und eignen sich gut zur Verwertung von Restwolle. Im Buch «Traumhaftes Blütenmeer» der Kult-Designerin Nicky Epstein gibts Anleitungen für einzelne Blüten und dazu zehn blühende Projekte wie zum Beispiel eine Wickeljacke oder eine Rosentasche. Das Material wird zwar jeweils beschrieben, doch es sind keine bestimmten Garn-Marken erwähnt. Dank Vorlagen und Schnittzeichnungen auf den letzten Seiten kann man die gezeigten Entwürfe trotzdem gut nachstricken. Erfahrung beim Umrechnen ist dabei nützlich.

Nicky Epstein: «Traumhaftes Blütenmeer», Verlag Bassermann Inspiration. Erhältlich in allen Coop-Megastores der Deutschschweiz, inklusive Biel, Fr. 23.90.

Zum Shop

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.



Copyright © Coopzeitung - All rights reserved Coopzeitung

Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?