Quelle: Repräsentative Meinungsumfrage LINK/510 Interviews

Was bedeutet Ihnen der Muttertag?

Sehr wichtig (3 %) oder einigermassen wichtig (48 %):  Für die Mehrheit der Schweizerinnen und Schweizer hat der Muttertag durchaus seine Bedeutung. Dies dürfte die Begründerin der Tradition, die Amerikanerin und Methodistin Anna Marie Jarvis, freuen. Sie hatte am 12. Mai 1907, dem Sonntag nach dem zweiten Todestag ihrer Mutter, ein «Memorial Mothers Day Meeting» veranstaltet, sozusagen den ersten Muttertag.

Nur ein Marketing-Gag? 

Mitnichten! Schliesslich kann der Muttertag auf eine mehr als 100-jährige Tradition zurückblicken. Aber klar ist auch: Der kommerzielle Aspekt hat in den letzten Jahren zugenommen. Wohl auch deshalb wittern 26 % der Befagten hinter dem Muttertag «nur einen Marketing-Gag».

Mit zunehmendem Alter übrigens scheint der Muttertag für den Einzelnen an Bedeutung zu verlieren.  Geben 60 % der 15- bis 29-Jährigen an, der Muttertag sei ihnen «einigermassen wichtig» (7 % sagen «Der wichtigste Tag im Jahr»), so sagen dies bei den 30- bis 49-Jährigen nur 49 % und bei den 50- bis 74-Jährigen gar nur 39 %. Je 2 % in diesen Altersgruppen sagen: «Der wichtigste Tag im Jahr.»

Kommentare (1)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Stimmen Sie ab:

Was bedeutet Ihnen der Muttertag?

Bitte wählen Sie zuerst eine Antwort aus

Vielen Dank für Ihre Teilnahme

Weiterempfehlen:



Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?