toolbar

Stefan Fehlmann
schreibt am 21.06.2012


Alles hat eine Ende

Nur die Wurst hat zwei

Aus, fertig, Ende! Auch die tollste Lesereise muss einmal zu Ende gehen. Unterdessen sitz ich wieder im Büro, schau aus dem Fenster und denke mir: eigentlich war das Wetter bei den Angelsachsen gar nicht so schlecht. Vor allem wenn ich an die beiden letzten durchaus sommerlichen Tage in Schottland denke. Was ist geblieben? Ich habe ein unerwartet schönes Land mit einer wunderbar beeindruckenden Natur kennen gelernt.  Dazu kommen hübsche, fast schon verwunschene Orte und tolle Leute. Dessen war ich mir übrigens gar nicht bewusst; die Engländer sind superfreundliche, nette und hilfsbereite Menschen. Dazu kommt, dass ich das Glück hatte, mit einer wirklich tollen Gruppe unterwegs zu sein und mit Julia und Nigel mich jederzeit auf eine sympathische und kompetente Reiseleitung verlassen konnte. Ganz zu Schweigen von den beiden Experten Peter Balzli und vor allem Erwin Koller, die den Reisenden das Land und seine Geschichte in vielen spannende dargebotenen Vorträgen näher gebracht haben. Dafür bedanke auch ich mich nochmals herzlich bei allen. Und ja: ich komme gerne wieder einmal ein Bier trinken.


Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.










Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.