«Ein Kabel, hm, interessant, ob es wohl schmeckt?» Frettchen fressen alles, was ihnen zwischen die Zähne kommt.

Alles zum Fressen gerne

Ein krankes Frettchen wird in die Praxis gebracht. Sein Besitzer hält seine Tiere wie Katzen – frei in der Wohnung. Das hat ungewollte Konsequenzen.

Ein kleines Pelzhäufchen lag zusammengerollt im Transportkörbchen. Der starke Geruch zeigte an, dass es ein schlafendes Frettchen war. Der Besitzer hob es heraus, was mir sehr recht war, denn ich hatte grossen Respekt vor den spitzen Zähnchen des Tieres. Frettchenhalter müssen einen Kurs absolvieren und eine Bewilligung für ihr Frettchen einholen. Diese kleinen Kobolde sind sehr empfindlich und brauchen viel Fachwissen. Das Kerlchen hatte wohl irgendetwas Ungünstiges gefressen und litt an starkem Durchfall. «Ich habe ihn selten eingesperrt. Er läuft in der Wohnung umher und lebt wie eine Katze mit seinem Gschpänli», erzählte der Besitzer. Ich fragte mich, ob er auch die ganze Wohnung frettchensicher eingerichtet hatte, denn das Hobby der Frettchen ist Nagen und Fressen.

Rote Plastikteilchen

Ich untersuchte den immer noch verschlafenen Kleinen und fragte den Besitzer nach aussergewöhnlichen Symptomen. In der Tat hatte er zu Beginn rote Plastikteilchen erbrochen. Nach einer kleinen Infusion und den Medikamenten schien er zu erwachen. Neugierig spähte er umher und versuchte sich aus dem Klammergriff seines Besitzers zu winden. Ich erklärte noch, wie es mit der Behandlung des Durchfalls weitergehen sollte. Dann beschrieb ich ihm die Anwendung der Medikamente und des Schonfutters. Der Kleine wurde immer munterer. Als wir das Medikamentenpaket zusammen anschauten und ich die erforderliche Dosis ausrechnete, versuchte er bereits die Kartonhülle anzunagen. «Lassen Sie Ihre Kleinen unbedingt während Ihrer Abwesenheit in ihrer Voliere», riet ich dem Besitzer. «Frettchen und eine normal eingerichtete Wohnung sind einfach schlecht verträglich, wenn niemand auf sie aufpasst.»

 

Katzentoilette

Frettchen gewöhnen sich an Toiletten, werden aber nie ganz stubenrein. Die Katzentoilette von Vitakraft kann man für Frettchen umfunktionieren. Hellgrau, 47 × 37 cm. In grösseren Coop-Läden oder bei Coop@home.

 

Sprechstunde: Fragen Sie Chantal Ritter

Falls Sie ein gravierendes Problem haben, können Sie eine Frage an Tierärztin Dr. Chantal Ritter stellen. Beachten Sie aber, dass Chantal Ritters Ratschläge eine erste Einschätzung der Lage sind, doch im Ernstfall nicht den Besuch eines Tierarztes ersetzen können. Die Tierarztsprechstunde finden Sie in unserer Online-Tiercommunity.

Zu unserer Online-Tiercommunity
Alle Inhalte der Coopzeitung zum Thema Tiere 

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Chantal Ritter

Tierärtztin

Foto:
Alamy, zVg
Veröffentlicht:
Montag 15.08.2016, 00:00 Uhr

Weiterempfehlen:

Mehr zum Thema:

Mehr Geschichten aus der Tierarztpraxis

Die neuesten Kommentare zu den Geschichten aus der Tierarztpraxis:

Ursula antwortet vor 2 Monaten
Eins, zwei – ganz viele
Vielen Dank, mir gefallen alle ... 
Smithc477 antwortet vor 2 Monaten
Mein Hund, dein Hund
Awesome article post.Thanks Ag ... 
Sonja Tschudin antwortet vor 2 Monaten
Noro wahrt die Haltung
Für ältere Hunde, die plötzlic ... 

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:




Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?