Im Alter kanns Probleme geben; da sind Hunde auch nicht anders als Menschen.

Arme alte Hundedame

Die alte Hundedame lag müde auf dem Tisch. Der besorgte Besitzer berichtete, dass sie nicht nur schlapp sei, sondern in letzter Zeit auch auch sehr viel trinken würde.

Das machte mich hellhörig. Lady war nicht kastriert. Zweimal jährlich wurde sie läufig und musste für einen Monat an die Leine. Da sie in dieser Zeit stark blutete, hatte sie zu Hause in dieser Zeit Windeln an. Ich fragte den Besitzer nach der letzten Läufigkeit. «Im letzten Jahr nicht mehr. Sie ist halt alt.»

Ungemach im Alter

Hündinnen kennen in dieser Hinsicht jedoch kein Alter: Sie werden läufig bis zu ihrem Tod – oder aber es stimmt etwas mit ihrer Gebärmutter nicht. Lady musste Blut abgeben und wurde mit dem Ultraschall untersucht. Wo eigentlich bleistiftdünne Gebärmutterhörner sind, lagen bei Lady dicke, mit Eiter gefüllte Gebilde. Auch im Blut waren übermässig viele Entzündungszellen vorhanden. «Ihre Lady leidet an einer Gebärmuttervereiterung, einer sogenannten Pyometra. Deswegen ist sie so müde und deswegen trinkt sie viel. Das Einzige, was wir tun können, ist, sie sofort zu operieren.» Im Hintergrund hörte ich die Assistentin bereits hektisch den Operationstisch rüsten. Ladys Besitzer war noch mehr besorgt. Er kam mit einem vermeintlich kleinen Problem und musste nun um Ladys Leben bangen. Auch war die Operation sehr teuer und der Hund bereits sehr alt. Wie würde sie diese Strapazen überstehen? Natürlich war es Abend und selbstverständlich sagte ich mein Abendprogramm ab. Nach Ladys Operation musste ich bei ihr bleiben, bis sie sicher aus der Narkose erwacht war. Am nächsten Morgen war ich müde – und gab dem glücklichen Besitzer eine bedeutend munterere Hundedame ab.

 

Gut gemacht, Hundi!

Manchmal brauchen Hunde ein wenig mehr Aufmerksamkeit. Der Hundesnack «Feine Belohnung» von Beneful enthält wichtige Vitalstoffe und schmeckt jedem Hund. Packung zu 15 Stück in grösseren Coop-Supermärkten.

 

Sprechstunde: Fragen Sie Chantal Ritter

Falls Sie ein gravierendes Problem haben, können Sie eine Frage an Tierärztin Dr. Chantal Ritter stellen. Beachten Sie aber, dass Chantal Ritters Ratschläge eine erste Einschätzung der Lage sind, doch im Ernstfall nicht den Besuch eines Tierarztes ersetzen können. Die Tierarztsprechstunde finden Sie in unserer Online-Tiercommunity.

Zu unserer Online-Tiercommunity
Alle Inhalte der Coopzeitung zum Thema Tiere 

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Chantal Ritter

Tierärtztin

Foto:
Alamy, zVg
Veröffentlicht:
Montag 13.06.2016, 00:00 Uhr

Weiterempfehlen:

Mehr zum Thema:

Mehr Geschichten aus der Tierarztpraxis

Die neuesten Kommentare zu den Geschichten aus der Tierarztpraxis:

Ursula antwortet vor 2 Monaten
Eins, zwei – ganz viele
Vielen Dank, mir gefallen alle ... 
Smithc477 antwortet vor 2 Monaten
Mein Hund, dein Hund
Awesome article post.Thanks Ag ... 
Sonja Tschudin antwortet vor 2 Monaten
Noro wahrt die Haltung
Für ältere Hunde, die plötzlic ... 

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:




Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?