Der 100. Geburtstag der russischen Revolution

1917 halten sich viele russische Künstler und Sozialisten in der Schweiz auf, so auch Lenin.

Umgekehrt leben tausende von SchweizerInnen in Russland, als die Revolution ausbricht. Zum 100. Jahrestag des Umbruchs erzählt eine Ausstellung im Landesmuseum Zürich von den Beziehungen der beiden Länder. Zur politischen Entwicklung der Sowjetunion gehörten Fotomontagen wie die links gezeigte von Gustav Klucis.

«1917 – Russland und die Schweiz» Landesmuseum Zürich, 24. Februar bis 25. Juni.

Mehr Informationen

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.










Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Foto:
ZVG
Veröffentlicht:
Montag 13.02.2017, 10:00 Uhr

Weiterempfehlen:




Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?