Ausstellung: Kunst und Down-Syndrom

Das Zentrum Paul Klee in Bern zeigt vom 24. Januar bis 13. Mai die Ausstellung «Touchdown» mit und über Menschen mit Down-Syndrom.

Diese erzählt, wie es früher war, wie Betroffene heute leben und was sie sich für die Zukunft wünschen. Dazu gibt es gestalterische Stationen unter dem Titel «Heimat» in den Ateliers des Kindermuseums Creaviva.

Dank Coop wird jeder Sonntagmorgen im Zentrum Paul Klee zum Familien-Morgen: Kinder ab 4 und Jugendliche bis 16 Jahre erleben gratis eine Führung und einen Workshop. Hello-Family-Club-Mitglieder zahlen die Hälfte fürs Eintrittsticket. 

Infos zu «Touchdown» und Anmeldung (jeweils bis Freitag für den Sonntagmorgen) per Mail.

Creaviva Familienmorgen
Coop Creaviva

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.










Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Eva Nydegger

Redaktorin der Coopzeitung

Foto:
Britt Schilling
Veröffentlicht:
Montag 22.01.2018, 09:15 Uhr

Weiterempfehlen:




Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?