Videoinstallation «Selbstlos im Lavabad».

Ausstellung: Pipilotti Rist in Zürich

Durch ihre Videoinstallationen ist Pipilotti Rist (53) zu einer der meistbeachteten Schweizer Künstlerinnen der letzten Jahre geworden. Neben Videos wie «Selbstlos im Lavabad» (1994, oben) macht sie Objekte wie Kronleuchter aus Unterhosen. Unter dem Titel «Dein Speichel ist mein Taucheranzug im Ozean des Schmerzes» präsentiert das Kunsthaus Zürich eine Ausstellung zu Pipilotti Rists Schaffen. Frühe Werke wie «I'm Not The Girl Who Misses Much» von 1986 treffen auf neue, speziell für das Kunsthaus realisierte Arbeiten.

Überblicksausstellung «Pipilotti Rist», Kunsthaus Zürich, 26. Februar bis 8. Mai.

Alle weiteren Informationen hier

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Eva Nydegger

Redaktorin der Coopzeitung

Foto:
zVg
Veröffentlicht:
Montag 22.02.2016, 17:01 Uhr

Weiterempfehlen:




Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?