Ausstellung: Schmelztiegel New York

Mit seinen zahlreichen aus Europa emigrierten Künstlern wurde New York in den 1940er-Jahren zum neuen Kraftzentrum der Avantgarde. Hier lebte auch Sonja Sekula aus Luzern, die sich mit abstrakten Expressionisten wie Jackson Pollock oder Mark Rothko anfreundete und als eine von wenigen Schweizer Künstlerinnen in New York erfolgreich war. Eine Ausstellung in Luzern zeigt sie im Kreis ihrer Künstler-Freunde und -Freundinnen, welche den grossen künstlerischen Aufbruch in der Mitte des letzten Jahrhunderts prägten.

«Sonja Sekula, Max Ernst, Jackson Pollock & Friends», Kunstmuseum Luzern, 11. Juni bis 25. September..

Mehr Informationen zu dieser Ausstellung

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Eva Nydegger

Redaktorin der Coopzeitung

Foto:
 zVg
Veröffentlicht:
Montag 06.06.2016, 16:00 Uhr

Weiterempfehlen:




Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?