In Trubschachen zu bewundern: Ferdinand Hodlers Porträt von Giulia Leonardi.

Ausstellung: Schön gespitzt!

In der neuen Ausstellung im Museum Appenzell geht es um Spitzmaschinen und damit auch um Bleistiftstummel, die man in grauer Urzeit mühsam mit Messern funktionstüchtig machen musste.

Präsentiert werden raffinierte und überraschende Bleistiftmaschinen aus einem Zeitraum von 150 Jahren, links etwa eine Dexter Junior von 1914 oder?. Videos dazu geben Einblick in deren Mechanik. An einigen historischen Apparaten darf man seine eigenen, mitgebrachten Stifte spitzen.

Die «Spitzer»-Ausstellung im Museum Appenzell ist bis 5. November zu sehen.

Zur Homepage des Museums Appenzell

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.










Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Eva Nydegger

Redaktorin der Coopzeitung

Foto:
ZVG
Veröffentlicht:
Montag 03.07.2017, 11:00 Uhr

Weiterempfehlen:




Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?