Beerenlippen

Jetzt schwelgt die Natur in vielen Farben – und wir auch! Bronze für die Augen, Nebelgrau für die Nägel und Beerenrot für die Lippen.

Ich bin ein Herbstmädchen. Die Stimmung, die leichte Brise, das Geräusch der Blätter unter meinen Schuhen. Die Welt erscheint einfach märchenhafter als sonst. Beim Gedanken an die Trendfarben für die kommende Saison wünschte ich mir, ich könnte ein Emoji mit Herzchenaugen in den Text einfügen. Kräftige Beerenfarben, Brauntöne, metallischer Bronzeschimmer – Kombinieren und Experimentieren sind erlaubt und erwünscht.
Jedes Make-up braucht zuerst eine gute Grundierung. Glänzende Augen sind toll, glänzende Haut dafür weniger. Mattierende, farblose Puder absorbieren Talg und glätten das Hautbild. Ein natürliches Wangenrouge mit pinkem Unterton rundet den Look ab. Mehr Zeit wird dafür in das Augen-Make-up oder in den perfekten Lippenstift investiert.

 
Jede Woche die neusten Themen im Newsletter! Hier abonnieren »
 

Bronze, Braun und Beige

Augenblicke: ein toller Bronzeton auf den Lidern und Nude Lips.

Augenblicke: ein toller Bronzeton auf den Lidern und Nude Lips.
Augenblicke: ein toller Bronzeton auf den Lidern und Nude Lips.

Diese Saison dreht sich wieder einmal alles um das Thema «Nude», also eher neutral. Dazu gehören auch Brauntöne, die jede Augenfarbe unterstreichen. Die Palette von Maybelline enthält eine tolle Mischung aus schimmernden und matten Tönen, die gut pigmentiert sind. Die matten Lidschatten soften den Look ab, für dramatischere Make-ups eignen sich diejenigen mit Glitzerpartikeln. Wer nur eine Farbe will, sollte nach einem tollen Bronzeton suchen. Auf dem ganzen Lid aufgetragen und mit einem Pinsel verblendet, spricht die Farbe für sich. Dazu Nägel im angesagten «greige» (eine Mischung aus Grau und Beige), et voilà.
Wer lieber mit Eyeliner arbeitet, wird besonders viel Spass haben. Zum Ausprobieren für den Catwalk des Alltags: smaragdgrüner Eyeliner, rauchige Katzenaugen oder die simple Variante: ein dünner Lidstrich. Ich empfehle dafür das Trio von Physicians Formula, welches Schwarz, Braun und einen kühlen Nudeton enthält. Das Beste daran? Sie sind 100 Prozent wasserfest. Freudentränen steht also nichts mehr im Weg!

Dezent oder auffällig?

Für die Lippen können wir diesen Herbst aus zwei komplett verschiedenen Varianten wählen. Die erste Option muss perfekt auf den Hautton abgestimmt sein. Sie wissen es schon: Nude Lips. Wer nicht wie ein Zombie (Lippenstift zu hell) oder nach 90ern (Lippenstift zu braun) aussehen möchte, sollte sich beraten lassen. Die zweite Option: Beerenlippen, matt bis leicht glänzend, aber keinesfalls überladen mit Glitzer. Mit allen dunklen Beerentönen ist man dabei, nur nicht mit gelblich wirkenden Zähnen. Deswegen auf einen blauen Unterton beim Lippenstift achten und glücklich lächeln. Denn ein besseres Make-up unter einer Minute ist fast nicht möglich: Beerenlippen, Rouge und Mascara, fertig. Klingt das nicht verdächtig nach zehn Minuten Extraschlaf? 

 

Reiche Farbernte

Import Parfumerie

  • Lancôme «L’absolu rouge» Lippenstift in «Berry noir 179», Fr. 38.90.
  • Lancôme «Hypnôse Palette» in «Taupe au Naturel», Fr. 71.90.

The Body Shop

  • The Body Shop «Eye Definer» in Green, Fr. 17.90.
  • The Body Shop «Instamatte Universal Mattifying Compact», Fr. 29.90.

Coop City

  • Physicians Formula «Kohl Kajal Eyeliner Trio» in «Nude eyes», Fr. 25.90, in ausgewählten Coop Citys.
 

Tipps, Tricks und Rosétöne

Make it wet!
Mit einem leicht befeuchteten Pinsel wird jeder Lidschatten intensiver und kann so auch den Eyeliner ersetzen.

Fülle zaubern

Ein leicht glänzender Champagnerton auf der Lippenmitte lässt die Lippen optisch etwas voller erscheinen.

Rosige Zeiten

Auch Rosétöne passen zu jeder Augenfarbe. Probieren Sie die Palette von L’Oréal in «Eau de Rose»

Kommentare (2)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Natalie Marrer

Kolumnistin und Jungautorin

Foto:
Fabienne Büttler
Veröffentlicht:
Montag 21.09.2015, 18:00 Uhr

Weiterempfehlen:

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:



Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?