Béjart Ballet zum Jubiläum in Zürich

Das hochangesehene Béjart Ballet Lausanne bietet das ganze Spektrum des klassischen und modernen Tanzes.

Spezialität des Choreografen Maurice Béjart (1927–2007) waren Gesamtschauspiele aus Tanz, Musik und Sprache. Zum 30-Jahr-Jubiläum zeigt die Truppe aus Lausanne zwei Béjart-Stücke: «Le Mandarin merveilleux» von 1992 und «Piaf» aus dem Jahr 1988. Auch ein Stück von Startänzer und Béjart-Nachfolger Gil Roman wird in Zürich erstmals aufgeführt: «Tombées de la dernière pluie» (siehe oben). Zehn Frauen, die teilweise auch in Videos zu sehen sind, umtanzen einen Mann, dessen Welt aus dem Lot geraten ist. Rätselhaft, aber sehr stimmungsvoll.

Vom 4. bis 7. Mai gastiert das Béjart Ballet Lausanne im Theater 11 in Zürich.


www.musical.ch/bejartballet

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.










Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Eva Nydegger

Redaktorin der Coopzeitung

Foto:
ZVG
Veröffentlicht:
Montag 24.04.2017, 07:02 Uhr

Weiterempfehlen:




Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?