Bettye LaVette singt Soul, Blues und R & B, und wie!

Bern swingt: Jazz- und Bluesfestival

Ein Highlight jagt das nächste im Programm des 40. Jazzfestivals in Bern, gut zwei Monate lang kann man jede Woche ins Konzert.

Zwei Duos (der brasilianische Mandolinenspieler Hamilton de Holanda mit Pianist Stefano Bollani sowie der Flamenco-Gitarrist Tomatito mit Pianist Michel Camilo) bilden am 16. März den fulminanten Start im Zentrum Paul Klee. Am Tag darauf beginnen die Konzerte in Marians Jazzroom: Billy Branch & The Sons of Blues treten an fünf Abenden zusammen mit Lurrie Bell und Jimmy Johnson auf, alles fantastische Musiker mit sehr unterschiedlichen Stimmen, die aber genau so klingen, wie man sich das als Bluesfan wünscht.

Apropos tolle Stimme: Ab 24. März tritt die US-Sängerin Bettye LaVette (Foto) auf, exklusiv in der Schweiz. Und so gehts wochenlang weiter …

Jazzfestival Bern, 16. März bis 24. Mai.

Zur Webseite vom Jazzfestival Bern

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Eva Nydegger

Redaktorin der Coopzeitung

Foto:
zvg
Veröffentlicht:
Montag 09.03.2015, 17:04 Uhr

Weiterempfehlen:




Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?