Buchtipp: Basel, Cornwall und Kenia

Die Baslerin Priska M. Thomas Braun träumte vom Bücherschreiben, wie viele andere Journalistinnen auch. Es blieb nicht beim Träumen.

Heute ist sie 63 und ihr erster Roman liegt vor: «Der gestrandete Wassermann». Es ist eine Familiengeschichte über drei Generationen, die einen nicht so leicht loslässt. Im Zentrum stehen fünf Frauen: Elizabeth, Jane, Abuya, Rebecca und Moira. Die Schauplätze in Cornwall und Kenia beschreibt die Autorin auch deshalb so gut, weil sie selber lange dort lebte und sie daher gut kennt. Die Lebens- und Liebesgeschichten jedoch sind nicht autobiografisch, sondern sehr gekonnt frei erfunden. Besonders spannend und lebensnah beschrieben ist die Beziehung zwischen Elizabeths behüteter Tochter Jane und dem Globetrotter Dave Baxter. So romantisch sie beginnt, so trist entwickelt sie sich weiter und wird dann schliesslich ganz dramatisch. Aber lesen Sie am besten selbst.

«Der gestrandete Wassermann». Priska M. Thomas Braun. Im Handel oder für Fr. 29.– plus Fr. 5.– Versandkosten hier bestellbar.

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.










Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Eva Nydegger

Redaktorin der Coopzeitung

Foto:
zvg
Veröffentlicht:
Montag 19.02.2018, 10:00 Uhr

Weiterempfehlen:




Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?