Buchtipp: Der Kommissar zappelt im Netz

Für Kommissar Sam Berger steht fest: Drei verschwundene Mädchen, da ist ein Serientäter am Werk.  Doch von den Mädchen fehlt jede Spur. Deshalb will Bergers Chef von einer Serientat nichts wissen. Je weiter der Kommissar den (Blut-)Spuren folgt, desto klarer wird: Da hat ein Täter ein Netz ausgelegt, das er speziell für ihn geknüpft hat; und die Lösung des Falls muss in der Vergangenheit des Ermittlers liegen.

Klar, Arne Dahls Schreibstil: Entweder man liebt oder eben nicht. Die Liebhaber werden, von den zum Teil störenden Längen absehend, von seinem neusten Elaborat begeistert sein: Die unabsehbaren Wendungen und psychologischen Verstrickungen: Das hat schon Klasse. Und wir stehen ja erst am Anfang: «Sieben minus eins» ist der erste Band von Dahls neuer Krimiserie. Hauptdarsteller sind Sam Berger und Geheimpolizistin Molly Blom, die Berger im Verlauf der Startgeschichte (wieder-)trifft.  

Arne Dahl: «Sieben minus eins». Im Handel oder für Fr. 23.40 plus Fr. 5.– Versandkosten unter www.coopzeitung.ch/shop

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Martin Zimmerli

Redaktor

Foto:
ZVG
Veröffentlicht:
Montag 17.10.2016, 17:00 Uhr

Weiterempfehlen:




Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?