Buchtipp: Die Geschichte des Stroms

Die Schweiz unter Strom – was die Elektrizität für unser Land bedeutet.

Strom sieht man nicht. Und genau das hat Steven Schneider, Kolumnist der Coopzeitung und Buchautor, angestachelt. In seinem neusten Buch zeigt er mit Texten und vielen bislang in Archiven versteckten Bildern, wie die Elektrizität unser Leben veränderte. Ganze Täler wurden im Wasser versenkt, um Stauseen als Energiespeicher zu schaffen, andere Regionen, etwa das Urserental mit Andermatt, wurden davor bewahrt, weil sich die Bevölkerung massiv und sogar handgreiflich wehrte.

Schneider macht auch deutlich, wie die Elektrizität Symbol für eine Schweiz der technischen Spitzenleistungen und der Innovationen ist und dadurch zu einem der reichsten Länder der Welt wurde. «Elektrisiert. Geschichte einer Schweiz unter Strom» dürfte ein typisches Männer-Weihnachtsgeschenk werden. Also Frauen!

Steven Schneider: «Elektrisiert», im Handel oder für Fr. 40.50 plus Fr. 5.– Versandkosten unter: www.coopzeitung.ch/shop

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.










Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Thomas Compagno

Redaktor

Foto:
ZVG
Veröffentlicht:
Montag 20.11.2017, 15:51 Uhr

Weiterempfehlen:




Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?