Buchtipp: Ein Pageturner vom Feinsten

Die Grenze zwischen Krimi und Thriller ist oft so durchlässig, dass sich mancher Leser fragt, worin denn eigentlich der Unterschied besteht.

«Ich bin nicht tot» von Anne Frasier schafft in dieser Hinsicht Klarheit. Dieser Thriller macht seinem Namen alle Ehre und packt den Leser von der ersten Seite an. Wohl, weil das Schicksal von Detektiv Jude Fontaine besonders ist. Drei Jahre lang war die junge Polizistin in der Gewalt eines sadistischen Entführers, bevor ihr die Flucht gelingt. Doch nach diesem traumatischen Erlebnis ist nichts mehr wie zuvor und Jude ein anderer Mensch. Ihre Kollegen bezweifeln, dass sie noch geeignet für die Polizeiarbeit ist. Doch als mehrere junge Frauen entführt und ermordet werden, sind die Erfahrungen von Jude gefragt. Wohl oder übel.

Im Gegensatz zu Krimis, bei denen das Rätselraten um die Lösung des Falls im Vordergrund steht, fiebert und leidet hier der Leser mit Jude bis zum Ende mit. Eher wohl als übel.

«Ich bin nicht tot», Anne Frasier. Im Buchhandel oder für Fr. 15.40 plus Fr. 5.– Versandkosten hier bestellbar.

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.










Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Fabian Kern

Redaktor

Foto:
zvg
Veröffentlicht:
Montag 29.01.2018, 09:00 Uhr

Weiterempfehlen:




Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?