Buchtipp: Jetzt schocken sie im Duett

Krimis zu zwei zu schreiben, ist seit ein paar Jahren in Mode. Die zwei Zürcher Autorinnen Mitra Devi und Petra Ivanov zeigen, wie gut dies gelingen kann.

Die Psychiaterin Sarah Marten ist mit ihrem Leben zufrieden. Klar, mit Kaspar, ihrem Ex, liefert sie sich das eine oder andere fachliche wie private Duell. Doch zu ihrem Sohn Dave (15) hat sie ein unverkrampftes Verhältnis und in den Künstler Till ist sie seit ein paar Monaten sehr verliebt. Gut so, bis sich die Ungereimtheiten häufen. Ihr selber unterlaufen unerklärliche Missgeschicke, ein von Kaspar überwiesener Patient drängt sich ihr als Beschützer auf, Dave leidet unter einer Dauerübelkeit und Till unter einer Überdosis Beruhigungsmittel. Die Situation eskaliert, als Dave, von seiner Krankheit gezeichnet, spurlos verschwindet.

Krimis zu zweit zu schreiben, ist seit ein paar Jahren in Mode. Und nun also auch die beiden Zürcher Autorinnen Mitra Devi und Petra Ivanov. Was dabei herauskommt, überzeugt: starke Charaktere, stringente, nachvollziehbare Handlung, bis zuletzt keine Ahnung, wer der Täter ist (oder sind es gar mehrere?) und ein Schluss, der sich gewaschen hat. «Schockfrost» eben.

Mitra Devi/Petra Ivanov: «Schockfrost». Im Handel oder für Fr. 27.50 plus Fr. 5.– Versandkosten hier bestellen.

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.










Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Martin Zimmerli

Redaktor

Foto:
ZVG
Veröffentlicht:
Montag 04.09.2017, 14:52 Uhr

Weiterempfehlen:




Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?