Buchtipp: Kalte Nächte, kurlige Typen

Es ist brutal kalt in Neapel (I). Wettermässig, weil extrem tiefer Winter, aber auch gefühlsmässig.

 Vor allem für die «Gauner von Pizzofalcone», einem Polizeirevier, in dem fast ausnahmslos Ermittlerinnen und Fahnder mit dubioser Vergangenheit arbeiten. Und ausgerechnet hier geschieht das skrupellose Verbrechen: Ein hochtalentierter, junger Biochemiker und seine atemberaubend schöne Schwester werden brutal umgebracht. War es der Vater, soeben nach 16 Jahren aus dem Gefängnis entlassen? Oder der Freund der Schwester, hoch eifersüchtig und zu Jähzorn neigend? Die Gauner sind gefordert, denn ein Scheitern hätte unweigerlich die Auflösung des Postens zur Folge.

Die Gauner-Serie (der vorliegende ist bereits der vierte Fall) ist die Krimireihe mit den wohl spannendsten Gestalten: Jede ist einmalig, kurlig, unverwechselbar. Die Bücher werden so in gewisser Weise zu einem Aufruf für mehr Toleranz. Und das alles ganz ohne Moralin, aber mit viel Spannung. 

Maurizio de Giovanni: «Frost in Neapel». Im Handel oder für Fr. 29.40 plus Fr. 5.– Versandkosten hier bestellbar.

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.










Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Martin Zimmerli

Redaktor

Foto:
zvg
Veröffentlicht:
Montag 15.01.2018, 08:41 Uhr

Weiterempfehlen:




Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?