Buchtipp: Miso erobert die Weltküche

Die Miso-Paste ist der Nabel der japanischen Küche. Und nun hat sie auch ein eigenes Buch.

Ohne Miso-Paste läuft in japanischen Küchen nicht viel, aber auch in anderen asiatischen Ländern ist sie hoch geschätzt. Claudia Zaltenbach hat vor Ort recherchiert, Produktionsbetriebe besucht und sich in die Geheimnisse von Miso einweihen lassen. Wieder zu Hause, schloss sie sich quasi in die Küche ein und kochte, bis der Herd rauchte. Heraus kamen viele tolle, ganz spezielle und internationale Miso-Rezepte.

Claudia Zaltenbach: «Miso – Rezepte, Kultur, Menschen», Hädecke Verlag.  Im Handel oder für Fr. 35.50 plus Fr. 5.– Versandkosten hier bestellen.

Rezept «Zucchini-­Nudeln mit Kokoschips und Miso-Tomaten»

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.










Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Foto:
ZVG
Veröffentlicht:
Montag 20.11.2017, 10:00 Uhr

Weiterempfehlen:

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Die neusten Kommentare zu Frisch auf den Tisch:

YVONNE GAUTSCHI antwortet vor 2 Wochen
Haferflocke
HAFERFL. VERWENDE ICH SEIT 60 ... 
Elisa antwortet vor 2 Monaten
Pulpo
Bei uns in Galizien hat der Pu ... 
Denise Kilchmann antwortet vor 2 Monaten
Waffeln
Am kommenden Samstag, 9. Juni, ... 


Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?