Buchtipp: Zartbesaitete, Finger weg!

Zacharias «Zack» Herry ist das jüngste Mitglied der Sonderkommission der Stockholmer Polizei. Und das umstrittenste.

Dabei wissen seine Kolleginnen und Kollegen noch nicht einmal, was er nächtens treibt. Stichworte: Sex-Exzesse, Drogen, Schlägereien. Als in einem Massagesalon vier asiatische Frauen massakriert werden, nehmen Zack und seine Partnerin Deniz Witterung auf. Oft hart an der Grenze der Legalität, und im-mer tiefer in den Sumpf von skrupellosem Menschenhandel, eskalierenden Bandenkriegen, grenzenloser Brutalität und blindem Frauenhass sinkend. Und dann auch noch die internen Ermittler. Mehr Action geht kaum, mehr Brutalität oft auch nicht.

Die Jüngsten sind sie nicht mehr, Mons Kallentoft (49) und Markus Lutteman (44). Dennoch gelten sie in Schweden bereits nach diesem, ihrem ersten gemeinsamen Krimi, als die Shootingstars. Und es gibt keinen Grund, warum sich ihr Erfolg im deutschen Sprachraum nicht wiederholen sollte.


Kallentoft & Lutteman: «Die Fährte des Wolfes». Im Buchhandel oder für Fr. 23.40 plus Fr. 5.– Versandkosten unter: Jetzt bestellen

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.










Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Martin Zimmerli

Redaktor

Foto:
ZVG
Veröffentlicht:
Montag 14.08.2017, 06:00 Uhr

Weiterempfehlen:




Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?