CD- und Buchtipp: Blues-Finder

Seitdem sich Roots-Musiker Richard Koechli (53) ganz auf den Blues fokussiert, wird er auch ausserhalb von Insiderkreisen immer bekannter.

Das neue Doppelalbum «Searching For The Blues» besteht hauptsächlich aus einem Solokonzertmitschnitt, auf dem der Sänger und Gitarrist eigene Lieder sowie Klassiker von Grössen wie Bob Dylan und J. J. Cale singt, und seinem Soundtrack zu «Der Goalie bin ig», für den der Luzerner den Schweizer Filmpreis erhielt. Koechli hat sich dem Blues buchstäblich verschrieben: In seinem Roman «Dem Blues auf den Fersen» (tredition Verlag) macht sich der Protagonist – wie er selbst – auf die Suche nach den Wurzeln der afroamerikanischen Musik.

Mehr Informationen

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Reinhold Hönle

Autor

Foto:
ZVG
Veröffentlicht:
Montag 01.06.2015, 17:38 Uhr

Weiterempfehlen:




Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?