CD-Tipp: Melodienstrauss fürs ganze Jahr

 Noch nie leitete ein jüngerer Dirigent das Wiener Neujahrskonzert als 2017

Gustavo Dudamel (35) aus Venezuela wusste schon mit 12, dass er Dirigent werden wollte. Mit 18 leitete er das staatliche venezolanische Jugendorchester und löste im Land eine einzigartige Klassikbegeisterung aus. Mittlerweile dirigiert er weltweit renommierte Orchester. Als man ihn fragte, ob er das berühmteste Klassikkonzert der Welt dirigieren wolle, soll er einen veritablen Freudenschrei ausgestossen haben. Und diese Begeisterung war das ganze Neujahrskonzert hindurch spürbar – und jetzt auch auf der Live-CD. Selten wurden Wiener Walzer und Polkas so mitreissend und temperamentvoll präsentiert. 

Neujahrskonzert 2017 aus dem Wiener Musikverein (Sony Classic)

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.










Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Martin Zimmerli

Redaktor

Foto:
ZVG
Veröffentlicht:
Montag 23.01.2017, 13:55 Uhr

Weiterempfehlen:




Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?