James Gruntz im Garten seines Homestudios in Nidau BE. 

CD-Tipp: Soul-Gezwitscher mit Kopfstimme

Wie die fünfte CD «Belvedere», mit der er den Durchbruch schaffte und zwei Swiss Music Awards gewann, eröffnet James Gruntz «Waves» mit einem alles andere als mainstreamigen Song.

Der Mix aus souliger Kopfstimme, jazzigem Scat-Gesang und Human Beatbox wirkt nicht überambitioniert, sondern sehr kunst- und liebevoll. Ausser dem Charakter des Bielers erinnern auch Stil und Talent an Seven, der «sein Ding» durchzieht und dafür belohnt wird. Ihr Übervater Prince scheint besonders in «You», «Homework» und «Speechless» durch. Letzteres tönt so gut gelaunt wie die Vögel, die der 30-Jährige für das «Morning»-Gezwitscher im Garten vor seinem Studio aufgenommen hat.

Tourneestart: 27. Oktober in Nidau, Kultur Kreuz. 
Weitere Daten: 
www.jamesgruntz.com
James Gruntz: «Waves» (Zytglogge Verlag).

„Waves“ (Titelsong der neuen CD)

«You» (Vorab-Single)

James Gruntz und Baschi in der SRF-Sendung «Songmates»

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.










Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Reinhold Hönle

Autor

Foto:
ZVG
Veröffentlicht:
Montag 09.10.2017, 10:00 Uhr

Weiterempfehlen:




Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?