St Germains Welt

So überraschend der französische House Music-Pionier Ludovic Navarre alias St Germain vor 15 Jahren von der Bild- und Tanzfläche verschwunden ist, taucht er nun wieder auf. Einerseits mit der vom Street-Art-Künstler Gregos geschaffenen 3D-Maske seines Gesichts, die Plakate, die Single «Real Blues» und die vierte CD «St Germain» zieren, vor allem aber mit seiner Musik.

Der 42-Jährige setzt dabei weniger als früher auf elektronische Musik und funky Jazz als auf Blues und mit malischen Instrumenten wie Kora, Balafon und N’Goni erzeugte World Music. Man darf gespannt sein, ob diese moderne Interpretation des Traditionellen an das drei Millionen Mal verkaufte Vorgängeralbum  «Tourist» wird anknüpfen können. Für seine Konzerte verspricht sie viel.

St Germain: «St Germain» (Warner Music). Live: 13.11. Zürich Kaufleuten, 14.11. Lausanne Les Docks.

www.stgermain-music.com 

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Eva Nydegger

Redaktorin der Coopzeitung

Foto:
zVg
Veröffentlicht:
Montag 12.10.2015, 15:01 Uhr

Weiterempfehlen:




Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?