CD-Tipp: Streitkultur in Soul-Reggae

Als 16-Jährige wurde Joss Stone nach ihrem Debütalbum «The Soul Sessions» als Zukunft der Soulmusik gefeiert – diesem Erwartungsdruck standzuhalten, fiel auch der sehr talentierten Engländerin nicht leicht. Nach Hochs und Tiefs, einem Album mit Mick Jagger und der Gründung der eigenen Plattenfirma brauchte die CD «Water For Your Soul» vier Jahre, um zu gedeihen. Sie ist durch eine Reggae-Note gekennzeichnet, zu der Damian Marley beigetragen hat, und erzählt viel über die Beziehung zu einem noch nicht bekannten neuen Freund. «This Ain’t Love», der stärkste Song neben dem Reggae-Opener «Love Me» und der Single «The Answer», handelt davon, wie unausstehlich sie ihn fand, bevor sie ihn beim Streiten lieben lernte.

 
Jede Woche die neusten Themen im Newsletter! Hier abonnieren »
 

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Eva Nydegger

Redaktorin der Coopzeitung

Foto:
zVg
Veröffentlicht:
Montag 17.08.2015, 17:00 Uhr

Weiterempfehlen:




Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?