CD-Tipp: «Supermoon»

Die gebürtige Bernerin Sophie Hunger, die 2007 im Vorprogramm von Stephan Eicher erstmals Aufsehen erregte, steigt mit ihrer neuen CD aufs Niveau des Schweizer Pop-Grandseigneurs auf: «Supermoon» ist ihr «Engelberg». 

 
Jede Woche die neusten Themen im Newsletter! Hier abonnieren »
 

Die 32-Jährige oszilliert zwischen Artpop («Love Is Not The Answer», «Die ganze Welt») und stimmungsvollen Balladen wie dem an die Doors erinnernden Titelsong und dem autobiografischen «Queen Drifter». Eine spezielle Delikatesse ist die Coverversion von «La chanson d’Hélène» mit Ex-Fussballstar und Schauspieler Eric Cantona, im Original ein Duett von Romy Schneider und Michel Piccoli aus dem Filmklassiker «Les choses de la vie».

Sophie Hungers «Supermoon» gibts ab 24. April.

Weitere Informationen zur CD

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Reinhold Hönle

Autor

Foto:
zVg
Veröffentlicht:
Montag 23.03.2015, 09:00 Uhr

Weiterempfehlen:




Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?