Sie:

Kino fürs Ohr? Das soll Kino sein? Während zwei oder noch mehr Stunden schreien Reporter und Reporterinnen irgendwelche Namen ins Mikrophon, kreischen «Hacke vor Hoppel! Schnick macht Schnack! Faul und Freistoss!» und ich soll dabei einen Film in meinem inneren Ohr hörensehen? Das einzige was ich dabei bekomme, ist Kopfweh. Dabei wollte ich Ruhe haben.

Er:

Hausordnung und Kopfhörer? In meinem eigenen Garten will ich Freiheit leben dürfen. Regeln gibts draussen schon genug. Und wenn es um die Geräusche der Natur geht, dann muss man in die Natur, in den Wald, an den Fluss, auf die Berge. In einem Quartier kann es nicht ruhig zu und her gehen. Zudem stelle ich die Lautstärke massvoll ein. Denn es ist für mich doch klar, dass ich im Freien rücksichtsvoll Radio höre.

Wer konnte Sie überzeugen?

↩︎

Stimmen Sie ab:

Darf man im Freien Radio hören?

Bitte wählen Sie zuerst eine Antwort aus

Die Abstimmung ist beendet.



Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?