Vongole: Das Herz des Meeres

Einer alten Regel zufolge sollten sie nur in den Monaten mit einem R gegessen werden. Doch tiefgekühlt oder als Glaskonserve schmecken die Muscheln das ganze Jahr über.

Namenssache
Sie heissen Venusmuscheln oder Herzmuscheln, die Italiener nennen sie aber «vongole verace», weshalb sie bei uns auch unter dem Namen «Vongole» bekannt sind.

Göttlich
Die griechische Göttin Aphrodite beziehungsweise die römische Göttin Venus wurden aus einer Muschel geboren.

F(r)isch
Frische Vongole sollten nach Meer riechen und nicht fischig. Im Kühlschrank halten sie sich maximal einen Tag.

Gewusst wie
Mit Muscheln kann man sich gehörig den Magen verderben. Deshalb darf man nur jene essen, die sich durchs Kochen geöffnet haben.

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.










Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Susanne Stettler

Freie Autorin

Foto:
Heiner H. Schmitt
Veröffentlicht:
Montag 12.02.2018, 09:42 Uhr

Die neusten Kommentare zu Frisch auf den Tisch:

Andreas antwortet vor 2 Wochen
Pecorino: Lang gereifter Schafskäse
...und wo kriegt man diesen Kä ... 
Marie antwortet vor 2 Wochen
Buurebrot: Brot für die Bauern
Sehr schöner Bericht. Im Rezep ... 
Pedro antwortet vor 2 Monaten
Granatapfel: Der gekörnte Apfel
Granatapfel Saft gibts bei Ald ... 

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:



Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?