Am Teich sitzen, den Fischen zuschauen: Das ist Entspannung und Entschleunigung pur.

Der Teich für Jedermann

Ein eigener Teich eröffnet bei der Gartengestaltung ganz neue Möglichkeiten. Höchste Zeit, selber zur Schaufel zu greifen.

Wussten Sie, dass es im Mittelmeer Weisse Haie gibt? Der letzte verbürgte Angriff auf einen Menschen liegt zwar Jahrzehnte zurück, aber man weiss ja nie. Im eigenen Garten hingegen könnten Sie sich einen Teich bauen und die Füsse darin baden, ohne um ihre Zehen fürchten zu müssen. Zudem ist so ein Teich nicht nur schön anzuschauen, sondern fördert auch die Biodiversität. Vor allem aber ist er einfach selber zu bauen. Und da Sie ja Ihren Handwerkerstolz haben, werden Sie sich nicht mit einem fixfertigen Kunststoffwannenteich zufriedengeben, sondern selber einen Folienteich gestalten.

 
Jede Woche die neusten Themen im Newsletter! Hier abonnieren »
 

Gut gemacht: Die Teichfolie überlappt den Teichrand um mindestens 50 Zentimeter.

Gut gemacht: Die Teichfolie überlappt den Teichrand um mindestens 50 Zentimeter.
Gut gemacht: Die Teichfolie überlappt den Teichrand um mindestens 50 Zentimeter.

Und das geht so:

  • Suchen Sie sich einen geeigneten Standort. Das Gelände sollte eben sein und nicht unter Bäumen liegen, sonst ist die Katastrophe spätestens mit dem Herbstlaub vorprogrammiert. Achten Sie hingegen auf gute Belüftung und auf ausreichend Licht und Schatten. 

  • Legen Sie den Grundriss fest und markieren Sie diesen, beispielsweise mit einer Schnur. Ein Gartenteich sollte aus drei verschieden tiefen Zonen bestehen: Einer Sumpfzone am Rand, die rund
    10 Zentimeter tief ist, einer Flachwasserzone von 20 bis 50 Zentimetern Tiefe und einer Tiefwasserzone mit einer Tiefe von gut 60 bis 150 Zentimetern. Wenn Sie Fische im Teich haben wollen, ist die Tiefwasserzone für ihr Überwintern wichtig. 

  • Wenn Sie die Teichgrube ausgehoben haben, entfernen Sie alle Steine und Wurzeln. Füllen Sie eine rund zehn Zentimeter dicke Sandschicht ein und klopfen Sie diese fest. Idealerweise legen Sie auch noch ein Teichvlies auf den Sand, bevor Sie die Teichfolie sorgfältig in die Grube legen. Die Folie sollte den Teichrand rund 50 Zentimeter überlappen.

  • Bedecken Sie den Teichboden mit einer Kiesschicht und füllen Sie den Teich zur Hälfte mit Wasser, damit sich die Folie setzen kann. Jetzt können Sie den Teich bepflanzen. Wasserpflanzen sollten Sie in spezielle Körbe setzen. Danach füllen Sie den Teich komplett auf. Lassen Sie ihn ein paar Tage ruhen, damit die Folie sich definitiv setzen kann.

  • Jetzt können Sie den Rand gestalten. Versenken Sie den Folienrand in der Erde und kaschieren Sie den Rand mit Steinen und einer geeigneten Bepflanzung. Aber Achtung: Der Rand muss so gestaltet sein, dass kein Wasser ins umliegende Erdreich läuft. 

  • Je grösser der Teich, desto eher kann ein biologisches Gleichgewicht entstehen, welches für eine Selbstreinigung sorgt. Bei kleineren Teichen, oder Teichen mit Fischen, brauchts eine Umwälzpumpe mit Filter. Achten Sie auf einen Stromanschluss in der Nähe. 

  • Sollten Sie aus unerfindlichen Gründen die Weissen Haie vermissen: Es gibt auch weisse Goldfische.

Geeignete Fische

Einheimische Bitterlinge und auch Goldfische sind robust und einfach zu halten.

Erste Wahl bei den Pflanzen

Sumpfdotterblume, Wollgras, Irisarten und Hechtkraut sind ideale Teichpflanzen.

Nicht ganz ohne

Kois brauchen zum Überwintern zwei Meter Wassertiefe und sind auch sehr gefrässig.

Produktvorschlag:

Umwälzpumpe

Coop Bau + Hobby führt eine grosse Auswahl an Produkten für den Teichbau, von der Teichfolie bis zu passenden Pflanzen. Beispielsweise die Teichpumpe Aqua Max Eco Classic 2500 von Oase für 149 Franken. Diese lässt sich durch ihr organisches Design nahezu unsichtbar im Teich integrieren. Sie sorgt für die Umwälzung von bis zu 2400 Litern Wasser pro Stunde und pumpt Schmutzpartikel bis 6 Millimeter Grösse in einen Filter.

Kommentare (2)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Stefan Fehlmann

Redaktor

Foto:
Getty Images, zVg
Veröffentlicht:
Montag 13.07.2015, 20:00 Uhr

Weiterempfehlen:



Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?