Drehtermin im Rebberg der Frescobaldis beim Castello di Nipozzano nahe Florenz.

Der Wein spielt die Hauptrolle

Nicht nur, wer Wein kaufen, sondern auch, wer mehr über Wein erfahren möchte, ist bei Mondovino.ch richtig. Neu gibt es Wissenswertes auch als Film.

Es passiert nicht nur absoluten Wein-Laien, dass sie ein Glas Champagner geniessen und sich plötzlich fragen, wie das denn noch mal genau war mit dem edlen Getränk. Wo genau wird es angebaut? Welche Trauben kommen ins Fass? Und warum ist Champagner nicht dasselbe wie Vin Mousseux – irgendwie aber doch? Klar, schwierig ist es nicht, die Antworten auf diese Fragen zu finden. Aber nicht jeder findet das Wälzen von Büchern, Zeitschriften oder Online-Artikeln unterhaltsam: «Mit der Lage zwischen 48 und 49,5 Grad nördlicher Breite liegt die Champagne an der Nordgrenze des Weinbaus», heisst es zum Beispiel auf Wikipedia. Das klingt – mit Verlaub – ziemlich abstrakt und alles andere als genussvoll.

Schöne Bilder, gute Infos
Nun, es geht auch anders. Seit Kurzem gibt es auf Mondovino kurze Videos, die nützliches Wein-Wissen mit anschaulichen Bildern aus der Weinwelt verbinden. In der Filmreihe «Die Weinregionen» stellen ausgewählte Winzer aus der Schweiz und Europa ihre Arbeit und ihre Weingegend näher vor. Den Anfang machen darin – passend zur beginnenden Champagner- und Schaumweinsaison – der spanische Cava-produzent Codorníu, der in der katalanischen Region Penedès ansässig ist, und das französische Weingut Franck Bonville aus der Champagne.

Die Menschen dahinter
«Wir möchten in den Filmen die Menschen und Landschaften hinter den Weinen zeigen», sagt Sylvia Berger, Weinchefin bei Coop. «Der Wein bekommt dadurch ein Gesicht und der Weinfreund entwickelt eine andere Beziehung dazu.» Sylvia Berger schätzt an den Berichten, dass die bewegten Bilder Mondovino in ihren Augen «zu einer erlebbaren Weinwelt» machen. Mit den maximal drei Minuten langen Filmen kommen übrigens auch echte Weinconnaisseurs auf ihre Kosten. So erfährt man etwa, dass der Champagner in der Region Champagne längst nicht nur zum Aperitif getrunken wird: «Wir trinken Champagner während des ganzen Essens», erklärt Chefkoch Stéphane Rossillon vom Hôtel Restaurant Les Avisés in Avize.

Knochenjob für Winzer …
In der zweiten Reihe geht es um das Weinjahr. Die erste Folge ist den Frühlingsarbeiten gewidmet. So zeigt der Film, wie die Reben geschnitten werden und welche Arbeiten bei der Bodenpflege anfallen. Und so ganz nebenher wird ersichtlich, warum so manches nicht maschinell erledigt werden kann – und wie viel Arbeit in einem Glas Wein steckt.
Viel Arbeit steckt auch in den Filmen: Im Durchschnitt wird ein Film in zwei Tagen abgedreht. Hinzu kommen die Arbeiten für Schnitt und Vertonung. Bisweilen wird das Ganze auch zum Knochenjob, wie Bela Böke, Kameramann und Besitzer der Produktionsfirma «arbel», merken musste. Bei den Dreharbeiten in Visperterminen zog er sich einen Hexenschuss zu. Aber so was trägt man vermutlich mit Fassung – nicht jeder kann von sich sagen, dass er sich den Rücken im höchstgelegenen Weinberg Europas ausgerenkt hat.

Auf www.mondovino.ch/weinjahr sind nun die ersten Kurzfilme zu sehen. Im Mittelpunkt des ersten Videos steht die Region Champagne, die Heimat des Champagners. Doch ist dies erst der Anfang: Das Angebot an Filmen über Winzer und Weinregionen sowie Arbeiten im Weinberg wird laufend ausgebaut: Alle ein bis zwei Monate sollen neue, maximal drei Minuten dauernde Videos hinzukommen. Die Themen werden laut Coop-Weinchefin Sylvia Berger passend zur Jahreszeit gewählt.

www.mondovino.ch/bonville
www.mondovino.ch/codorniu

Zur Webseite von Mondovino

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

John Wittwer

Redaktor

Foto:
Senso, zVg
Veröffentlicht:
Montag 09.11.2015, 15:04 Uhr

Weiterempfehlen:

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:



Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?