Andrea Jansen, mobile Moderatorin

Der erste Test

«Probefahrt» nannte es mein Schwiegervater (der es damals noch gar nicht war und es rein rechtlich gesehen heute immer noch nicht ist, aber vom Herzen her schon): Sein Sohn und ich wagten die ersten gemeinsamen Ferien, einen Road Trip von Seattle nach Los Angeles.

Auch wenn ich von Probefahrt nichts wissen wollte – für mich war der gemeinsame Weg bereits gesetzt: Er hatte recht! Denn das Reisen birgt einen Vorgeschmack auf das Leben: Wer will planen, wer schätzt die Spontaneität? Ist Essen im Auto tabu oder gibt ein Drive-Thru das Gefühl von Freiheit? Finden beide selbst im hinterletzten Kaff noch ein Spürchen Charme in der luschen Locals-Bar? Hält man die Folgen einer Lebensmittelvergiftung aus, die angesichts des Fehlens jeglicher Klientel und Meersicht eigentlich zu erwarten war? Von wegen «Best Lobster in Town!» – ha!

Die Probefahrt hat einiges hervorgebracht. Seither weiss ich, dass der Mann auch mitten im Streit mit mir plötzlich einschlafen kann. Aber auch, dass wir wunderbar miteinander schweigen können im Auto, stundenlang, während Wälder und Städtchen an uns vorbeiziehen. Und das Wichtigste: dass jeder von uns auch mal dem anderen das Steuer überlassen kann.

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.










Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Text: Andrea Jansen

Foto:
Heiner H. Schmitt
Veröffentlicht:
Montag 27.03.2017, 10:00 Uhr

Weiterempfehlen:

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:



Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?