Die Butter, die keine ist

Sie zählt in den USA schon fast zu den Grundnahrungsmitteln. Kein Wunder: Pro Sekunde werden davon drei Gläser verkauft.

Simples Rezept

Erdnussbutter besteht hauptsächlich aus gemahlenen Erdnüssen, Salz, Zucker und Öl. Wie die Zutaten zu verarbeiten sind?

 

Rezept: Erdnussbutter

Für ca. 300 ml

  • 230g Erdnüsse (frisch oder aus Packung)
  • 25ml Erdnussöl
  • etwas Salz

1. Erdnüsse in einer Pfanne rösten bis sie anfangen zu duften oder geröstete und gesalzene Erdnüsse verwenden.

2. Erdnüsse und Salz (falls nicht gesalzene Erdnüsse) mischen und mit einer Küchenmaschine je nach Vorliebe pürieren. Erdnussöl nach bis nach dazugeben bis die Butter geschmeidig ist.

3. Butter in ein sterilisiertes, verschliessbares Glas umfüllen und kühlstellen.

Gekühlt aufbewahren.

Das Rezept für die Erdnussbutter als PDF zum downloaden »
 

Wer hats erfunden?

Da sind etliche Namen im Spiel! Das Rezept für eine homogene und haltbare Erdnussbutter stammt von Joseph L. Rosefield, der 1922 sein Herstellungsverfahren patentieren liess.

Verrückte Neurose

Menschen, die an «Archaibutyrophobie» leiden, haben Angst davor, dass ihnen Erdnussbutter am Gaumen kleben bleibt. 

Butter? Creme!

In Deutschland darf sie nicht Butter heissen, da diese Bezeichnung den Milchprodukten vorbehalten ist. Ebenso in Holland: Dort heisst der nussige Brotaufstrich Pindakaas.

The winner is ...

Alljährlich treten in den USA Kinder zum Erdnussbutter-Sandwich- Wettbewerb des Erdnussbutter-Herstellers J. M. Smucker an. Der Hauptpreis ist ein College-Fond im Wert von 25000 Dollar.

Kommentare (9)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Michaela Schlegel

Redaktorin

Foto:
Heiner H. Schmitt
Veröffentlicht:
Montag 18.05.2015, 08:10 Uhr

Weiterempfehlen:

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Die neusten Kommentare zu Frisch auf den Tisch:

SannaN antwortet vor zwei Tagen
Quinoa: Das Gold der Inka
Gemäss Info heute an der HESO ... 
Sandra Vogt antwortet vor 2 Wochen
Edamame: Bohnen, die sich lohnen
Guten Morgen
Bekomme ich die Ed ... 
Gustav Müller antwortet vor 2 Wochen
Landjäger: Beliebter Rohling
Sehr Gut,
kann ich nur empfehle ... 


Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?