E-Mails lassen sich auf dem Smartphone immer und fast überall checken.

Die Post ist da!

Die meisten Smartphone-Nutzer setzen auf die vorinstallierten Mail-Clients. Dabei gibt es sehr gute Alternativen.

E-Mails unterwegs checken, sortieren und beantworten – für Smartphone- und Tabletnutzer ist das längst Alltag. So nutzen sie die Zeit beim Pendeln sinnvoll. Die meisten Android-Nutzer setzen dabei auf das vorinstallierte Google Gmail, das mittlerweile auch für iOS-Geräte verfügbar ist. Mails lassen sich gruppieren, nach Stichworten durchsuchen und nach Kategorien wie Privat oder Geschäft archivieren. Bei iOS-Geräten hat Apple Mail einen vergleichbaren Status.
Eine valable Alternative ist K-9 Mail (Android), eine der ältesten Apps in diesem Bereich. Obwohl K-9 auf den ersten Blick optisch einen etwas altbackenen Eindruck macht, hat es einiges zu bieten und ist zu einer der beliebtesten Mail-Software auf Android-Geräten geworden. Einer der Gründe ist, dass es sich dabei um eine der auf Mobilgeräten seltenen Open Source Software handelt.
Mehrere E-Mail-Konten lassen sich auf einer Hauptseite anzeigen. Die App bietet eine gute Übersicht, einfache Verschlüsselung und mehrere Abrufoptionen wie POP3, IMAP oder Exchange. So können Nutzer entscheiden, ob das Mobilgerät mit den Servern des Mailanbieters synchronisiert oder die Post einfach herunterlädt. Die automatische Konfiguration klappt aber nicht mit allen Anbietern gleich gut und erfordert mitunter grösseren Aufwand beim Einrichten.
Wer viel Wert auf Sicherheit legt, liegt bei der englischsprachigen Schweizer App ProtonMail (Android, iOS) richtig. Das US-Magazin Forbes bezeichnete den Anbieter unlängst sogar als sichersten der Welt. Wie bei K-9 handelt es sich um eine Open Source Software. Die Server stehen laut Anbieter in der Schweiz und unterstehen vergleichsweise strengen Datenschutz-Richtlinien. Mails lassen sich einfach verschlüsseln, sicher versenden und für andere unlesbar abspeichern. Der grosse Nachteil: Die App funktioniert nur für Accounts bei ProtonMail (bis 500 MB kostenlos).

Allzweckwaffe

Wer nicht nur Mails abrufen, sondern auch Termine und Kontakte verwalten möchte, sollte sich Microsoft Outlook (Android, iOS) anschauen. Die App unterstützt alle grossen Mailanbieter und hilft Ihnen bei der Sortierung der elektronischen Post, indem sie zwischen echten und maschinellen Absendern unterscheidet. Outlook unterteilt die Ansicht zu diesem Zweck in die Bereiche «Fokus» und «Weitere». In Ersterem landen die wichtigen Nachrichten. Die App lernt dabei kontinuierlich dazu, wenn Sie beispielsweise Nachrichten in den Fokus-Ordner verschieben. Wenn Sie möchten, können Sie zudem Online-Dienste wie Dropbox oder OneDrive mit Outlook verbinden. Erfreulich einfach ist die Bedienung mit Schnellzugriffen und Wischgesten. Komfort und Funktionsvielfalt müssen sich also nicht zwingend ausschliessen.

Glossar

POP3 vs. IMAP
Exchange

Ein Spiel für Baulöwen

Um sich zum grössten Bauunternehmer des fiktiven US-Bundesstaates Westside Plains hochzuarbeiten, stehen dem Spieler 36 offiziell lizenzierte Baufahrzeuge namhafterHersteller wie Cat, Liebherr, Atlas oder Still zur Auswahl. Ob beim Baggern, beim Hochhausbau, beim Steuern riesiger Kräne, beim Verladen von Baumaterialien, beim Betongiessen oder beim Asphaltieren der Strassen – eine riesige, offene Spielwelt und die realistische Präsentation mit schöner Optik bieten eine Menge Spass.

«Bau-Simulator 2» für Android und iOS, Fr. 5.– .

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.










Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Text:
Michael Benzing
Foto:
zVg
Veröffentlicht:
Montag 31.07.2017, 06:00 Uhr

Weiterempfehlen:



Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?