Das Internet hat das Lernverhalten verändert. Ein Laptop eröffnet die grosse Welt der Aus- und Weiterbildung. 

E-Learning: digitale Weiterbildung

Wer sich für die Zukunft fit machen oder sein Wissen à jour halten will, muss nicht mehr die Schulbank drücken – es geht auch online.

Die Freundin, mit der Sie zum Käfele in der Stadt abgemacht haben, ist noch nicht da. Statt eine Zeitschrift durchzublättern, nehmen Sie Ihr Tablet hervor und sehen sich nochmals die Lektion an, bei der Sie in der letzten Online-Prüfung nicht alle Fragen richtig beantwortet hatten.

Dies ist nur ein Beispiel dafür, wie sich das Lernverhalten durch das mobile Internet verändert hat. Dass Lernen auch in kleinen Einheiten zum Erfolg führt, ist aber nichts Neues. Die Grossbank Credit Suisse produzierte zur internen Fortbildung schon vor über zehn Jahren kurze Videos und Podcasts – «Learning Nuggets» nennt das Markus Simon, der als Direktor der CS Business School früh auf digitale Formate gesetzt hat.

Immer verfügbar

Solche «Lernhäppchen» kann heute jeder nutzen – nicht nur Banker. So wurde vor einigen Wochen in Olten beispielsweise eine neue Lernplattform für die Kosmetikausbildung vorgestellt. Klassische Wissensvermittlung über Fachtexte und Tests mischen sich dort mit neuen Lernformaten wie Webinar (Dialog zwischen Lehrperson und Lernenden im virtuellen Klassenraum), Skypesitzung, E-Mail und motivierenden SMS.

Neben solchen kostenpflichtigen Angeboten gibt es auch Gratis-Lektionen im Internet, von Fremdsprachen bis zum Instrumentalunterricht, aber auch in sehr unterschiedlicher Qualität. Zu den eher vertrauenswürdigen Quellen des Wissens gehört die Khan-Academy, bei der man sich Nachhilfe in Mathematik, Naturwissenschaften, Geschichte und Wirtschaft holen kann. Allerdings steht bislang nur ein Teil der Lektionen auch auf Deutsch zur Verfügung.

Fit für die digitale Welt

Einen umfassenden Überblick über das Weiterbildungsangebot für die digitale Zukunft bietet seit Mitte September in der Schweiz die nicht kommerzielle Webplattform «Education Digital». Mit 21 renommierten Bildungsinstitutionen aus der Schweiz und Deutschland als Partnern will dieses Projekt der Initiative «digitalswitzerland» – bei der sich auch Coop engagiert – vor allem den Mitarbeitenden in kleinen und mittleren Unternehmen den Zugang zu entsprechenden Weiterbildungskursen erleichtern.

Webplattform «Education Digital»
Lernen für alle: Khan Academy
Fachwissen: Kosmetikplattform

Microsoft Surface Book: Schlank und schnell

Es wiegt kaum mehr als 1,5 Kilogramm, bietet auch für anspruchsvolle Anwendungen wie Videobearbeitung genügend Speicher und Rechenleistung (Intel Core i7 Prozessor, NVidia GeForce Grafikchip, 8 GB RAM und 256 GB SSD-Speicher): Das Microsoft Surface Book mit Windows 10 Pro ist ein Hochleistungslaptop, der dank abnehmbarem Bildschirm auch als Tablet einsetzbar ist. Mit dem Surface-Stift schreibt es sich auf dem hochauflösenden 3,5-Zoll-Touchscreen so flüssig und präzise wie auf Papier – wo und wann auch immer: Das Gerät hat bis zu 12 Stunden Akkulaufzeit.

Microsoft Surface Book i7 8GB 256GB bei microspot.ch inklusive Office 365 Personal für Fr. 1997.– (Angebot gültig bis 30. Oktober 2016, solange Vorrat).

Zum Produkt bei Microspot

Budget im Griff

Mit «BudgetCH» haben Sie Ihre Ausgaben stets unter Kontrolle, ob zu Hause oder unterwegs. Die überarbeitete App macht es nun noch einfacher, sich ein persönliches Budget zu erstellen. Einkommensspezifische Erfahrungswerte für Privathaushalte des Vereins Budgetberatung Schweiz dienen dabei als Orientierung. Eine Auswahl von vordefinierten Profilen hilft, das Budget den individuellen Bedürfnissen anzupassen. Wenn Sie dann Ihre Ausgaben erfassen, wird als Balkendiagramm sofort angezeigt, wie viel vom budgetierten Geld Sie bereits ausgegeben haben. Zudem sind die Adressen der Beratungsstellen hinterlegt.

«BudgetberatungCH», gratis für iOS und Android.

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Martin Winkel

Redaktor

Foto:
Alamy, ZVG
Veröffentlicht:
Montag 24.10.2016, 15:55 Uhr

Weiterempfehlen:



Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?