Ist die Katze kastriert? In südlichen Ländern ist dies oft an einer abgeschnittenen Ohrspitze erkennbar.

Ein Hund für alle Fälle!

Wenzel ist ein Familienhund. Mal geht er mit der Tochter zum Shopping, dann mit dem Grossvater ins Restaurant. Doch ist das wirklich gut für ihn?

Vor diesem kleinen, beigebraunen Hund hatte ich grossen Respekt. Ständig schaute er auf meine Hände und zwischendurch zog er kaum merklich eine Lefze hoch. Es war ein hübscher Mischling: längere, feine Haare, kurze Beine und eine etwas flache Nase. Wenzel hatte viel von einem Tibetspaniel, doch niemand wusste genau, woher er kam. Der Besitzer hielt ihn fest. Mit spanischem Akzent meinte mein Kunde, dass hinten etwas nicht stimme. Ein ausgedehnter Abszess war die Folge einer entzündeten Analdrüse.

Von Shopping bis Sport

«Ich muss Wenzel alle zwei Tage behandeln, um die Wundhöhle zu spülen. Können Sie so oft vorbeikommen?» Während ich die Gegend schor und die Wunde reinigte, erzählte mir der Besitzer, wie gerne Wenzel mit ihm Sportsendungen am Fernseher schaue. Beim nächsten Besuch kam Wenzel mit einem Teenager. Sie sei die Tochter und gehe gerne mit ihm in die Stadt. Zwei Tage darauf erschien der Grossvater. Er hüte Wenzel immer, wenn seine Tochter arbeite. Der Hund sei ein guter Begleiter, er gehe mit ihm auf lange Spaziergänge. Wenzels Wunde heilte sehr gut. Ich musste nur noch ein letztes Mal die verbliebenen offenen Stellen spülen, als Wenzels Besitzerin kam. Sie war im Sportdress und fragte, ob Wenzel wieder mit zum Joggen dürfe. «Zweimal die Woche geht er mit mir laufen. Es ist ein sehr sportlicher Hund», meinte sie stolz.

«Die ganze Familie hat mitgelitten, als er krank war», erzählte die Frau. «Eine Freundin meinte aber neulich, Hunde brauchen einen einzigen Besitzer und dürfen nicht immer herumgereicht werden. Glauben Sie, Wenzel ist unglücklich?» Ich lachte. «Machen Sie genau so weiter, und Wenzel ist einer der wohl glücklichsten Hunde der Stadt!» lEin Hund, dem grosse Aufmerksamkeit zuteilwird, ist ein glücklicher Hund.

 

Twists fürs Bravsein

Wenn ein Hund für ihn schwierige Situationen wie etwa Tierarztbesuche gut meistert, gibt es eine Belohnung. Zum Beispiel leckere Twists von Beneful mit Schinken- und Käsegeschmack. In grösseren Coop-Supermärkten und bei Coop@home.

 

Sprechstunde: Fragen Sie Chantal Ritter

Falls Sie ein gravierendes Problem haben, können Sie eine Frage an Tierärztin Dr. Chantal Ritter stellen. Beachten Sie aber, dass Chantal Ritters Ratschläge eine erste Einschätzung der Lage sind, doch im Ernstfall nicht den Besuch eines Tierarztes ersetzen können. Die Tierarztsprechstunde finden Sie in unserer Online-Tiercommunity.

Zu unserer Online-Tiercommunity
Alle Inhalte der Coopzeitung zum Thema Tiere 

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Chantal Ritter

Tierärtztin

Foto:
Fotolia, Beatrice Thommen-Stöckli
Veröffentlicht:
Montag 05.01.2015, 00:00 Uhr

Mehr zum Thema:

Mehr Geschichten aus der Tierarztpraxis

Weiterempfehlen:

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:


Die neuesten Kommentare zu den Geschichten aus der Tierarztpraxis:

Ursula antwortet vor 2 Wochen
Eins, zwei – ganz viele
Vielen Dank, mir gefallen alle ... 
Smithc477 antwortet vor 2 Monaten
Mein Hund, dein Hund
Awesome article post.Thanks Ag ... 
Sonja Tschudin antwortet vor 2 Monaten
Noro wahrt die Haltung
Für ältere Hunde, die plötzlic ... 


Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?