Feuriges Erdbeertörtchen

Rezept-Info

Vor- und Zubereitungszeit:

Normal (ca. 40 Minuten)

Energiewert pro Portion:

Leicht (ca. 926 kJ/221 kcal)

Ähnliche Rezepte:

Dessert

Mein Einkauf

  • 120 g Butter
  • 1 dl Vollrahm
  • 75 g Rahmquark
  • ca. ½ TL Tasmanischer Pfeffer
  • 350 g Erdbeeren

Zutaten einkaufen bei coop@home

Im Vorrat

  • Weissmehl
  • Kakaopulver
  • Zucker
  • Salz
  • Ei

Zubereitung

Teig:

Mehl, Kakaopulver, Zucker und Salz in einer Schüssel mischen. Butter beigeben, von Hand zu einer gleichmässig krümeligen Masse verreiben. Ei beigeben, rasch zu einem weichen Teig zusammenfügen, nicht kneten. Teig flach drücken, zugedeckt ca. 30 Min. kühl stellen. Teig auf wenig Mehl ca. 3 mm dick ­auswallen. 12 Rondellen mit gewelltem Rand von je ca. 8½ cm Ø ausstechen, in die vorbereiteten Förmchen legen, dicht einstechen, ca. 15 Min. kühl stellen.Blindbacken: ca. 15 Min. in der unteren Hälfte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, auf einem Gitter auskühlen.

Zutaten für 4 Personen

  • 200 g Weissmehl
  • 1 EL Kakaopulver
  • 80 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei, verklopft
  • 120 g Butter, in Stücken, kalt

Belag:

Rahm steif schlagen. Die Hälfte des Schlagrahms für die Verzierung zugedeckt kühl stellen. Restlichen Rahm mit Quark, Puderzucker und Pfeffer sorgfältig mischen, in die Tortenbödeli verteilen. Erdbeeren daraufstellen. Erdbeertörtli mit dem restlichen Schlagrahm verzieren, mit wenig Pfeffer bestreuen.

  • 1 dl Vollrahm
  • 75 g Rahmquark
  • 2 EL Puderzucker
  • ¼ TL Tasmanischer Pfeffer
  • 350 g Erdbeeren, in Vierteln
  • wenig Tasmanischer Pfeffer
Rezept ausdrucken oder herunterladen
Diese Rezepte könnten Sie auch interessieren:
Erdbeer-Stracciatella-Roulade
Avocadocreme mit Erdbeeren
Erdbeer-Zitronenbecher

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Weiterempfehlen:

Die neuesten Kommentare zu unseren Rezepten:

Betty Bossi Rezeptredaktion antwortet vor einem Tag
Tessiner Marroni-Kuchen
Guten Tag Skye

Vielen Dank für ... 
Bruno Banholzer antwortet vor zwei Tagen
Blumenkohl-Pizza
Blumenkohl-Pizza
Wo kann man da ... 
Marlies Liem antwortet vor zwei Tagen
Lachs-Macaron
Meine Gäste waren alle begeist ...