1 von 8









Filmkritik: «If I stay»

 

Die Story

Die 17jährige Mia (Chloë Grace Moretz) ist ein glückliches Mädchen und eine begnadete Cellistin. Ihre Liebe zur klassischen Musik stösst bei ihren rockigen Eltern, Kat (Mireille Enos) und Denny (Joshua Leonard) nicht immer auf Gegenliebe, jedoch unterstützen sie das junge Talent, wo sie nur können. Vater Denny zum Beispiel löst nach der Geburt von Mias jüngerem Bruder seine Punk-Rock-Band auf und verkauft sein Schlagzeug. Aus dem Erlös kauft er seiner Tochter ihr erstes eigenes Cello. In der Schule lernt Mia den charismatischen Musiker Adam kennen und lieben. Nach der anfänglichen Unbeschwertheit schleichen sich mit der Zeit Zukunftsängste in die Beziehung. Adam erzielt mit seiner Band immer grössere Erfolge und auch Mia setzt auf die Musik und hat die einmalige Möglichkeit, sich nach der High-School für die renommierte Juillard Musikakademie in New York zu bewerben. Bevor sich allerdings Mia entscheiden kann, ob sie ihre Karriere, weg von ihrer Familie und ihrem liebsten Adam, im weit entfernten New York vorantreiben möchte, werden Mia und ihre Familie in einen schweren Autounfall verwickelt, der alles verändert.

Mia erlangt neben der Unfallstelle ihr Bewusstsein. Im Trümmerfeld der frontal kollidierten Autos sieht sie, wie Rettungskräfte die Leichen ihrer Eltern bergen und ihren eigenen Körper in einen Krankenwagen heben. Sie beschliesst, ebenfalls einzusteigen, doch sie wird von niemandem wahrgenommen. Niemand hört ihre Hilfeschreie und niemand scheint Auskunft über den Gesundheitszustand ihrer Familie geben zu können. Schnell bemerkt sie, dass sie in einer Zwischenwelt zwischen Leben und Tod gefangen ist, während die Ärzte um ihren leblosen Körper kämpfen. Als stille Zuschauerin beobachtet Mia das Geschehen im Krankenhaus. Erfährt, dass ihr kleiner Bruder den Verletzungen erliegt und erlebt, wie ihre Freunde und Grosseltern um ihr Leben bangen. Während sie ihr Leben Revue passieren lässt, begreift sie, dass sie sich entscheiden muss, ob sie den Weg zurück in ihren Körper und in ein Leben wagt, dass sie so nicht kennt oder den Weg ins Licht geht und ihr Leben beendet.

Kritik

Nach einem kurzen Vorspann, in dem die Protagonisten vorgestellt werden, wird der Zuschauer bereits mit dem Autounfall konfrontiert, der dem Film eine tragische Wendung verpasst. Mit Rückblenden erfährt der Zuschauer nach und nach die Zusammenhänge und die Lebensgeschichte von Mia, bis zu diesem schicksalshaften Wintertag. Die Liebesbeziehung zwischen Mia und Adam spielt dabei eine zentrale Rolle, ohne konstruiert zu wirken. Aus der anfänglich vermuteten Teenie-Romanze kristallisiert sich ein hoch emotionales Drama, das vor allem durch die schauspielerischen Leistungen von Chloë Grace Moretz («Kick-Ass») und Newcomer Jamie Blackley brilliert. Stacy Keachs Klasse in der Rolle als Grossvater, sticht besonders durch seinen rührenden Monolog an Mias Krankenbett hervor.

«If I stay» hätte sehr leicht gekünstelt, kitschig und klischeehaft wirken können, aber vielmehr hat R. J. Cutler daraus ein sehr gelungenes Liebes-Drama gezaubert. Der Film wirkt echt und geht unter die Haut. Sehr empfehlenswert!


Credits:
Filmstart: ab 18. September 2014
Produktionsland: USA
Länge: 103 Minuten
Regie:  R. J. Cutler
Nach dem gleichnamigen Jugendroman von Gayle Forman 

Darsteller
Mia Hall: Chloë Grace Moretz
Adam: Jamie Blackley
Kat (Mutter): Mireille Enos
Denny (Vater): Joshua Leonard
Gramps: Stacy Keach 

Hier gehts zur Webseite des Films

Eingabe erforderlich

Eingabe erforderlich

Eingabe erforderlich

Eingabe erforderlich

Eingabe erforderlich

Eingabe erforderlich

Eingabe erforderlich

Eingabe erforderlich

 


Auswahl fehlerhaft

© 2014 Warner Bros. Ent. and Metro-Goldwyn-Mayer Pictures Inc. All Rights Reserved

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Patric Bärtschi

Online-Redaktor / Mediamatiker

Foto:
tmdb, zVg
Veröffentlicht:
Mittwoch 17.09.2014, 16:33 Uhr

Weiterempfehlen:

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:




Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?